Positionen im Klinikum Westfalen neu besetzt
Neuer Pflegedirektor für alle Häuser im Verbund und neuer Krankenhausleiter in Brackel

Stefan Aust, Hauptgeschäftsführer des Klinikums Westfalen (Mitte), begrüßte den Krankenhausleiter des Knappschaftskrankenhauses Dortmund in Brackel, Jonas Wintz (links), und Pflegedirektor Klaus Böckmann in ihren neuen Funktionen.
  • Stefan Aust, Hauptgeschäftsführer des Klinikums Westfalen (Mitte), begrüßte den Krankenhausleiter des Knappschaftskrankenhauses Dortmund in Brackel, Jonas Wintz (links), und Pflegedirektor Klaus Böckmann in ihren neuen Funktionen.
  • Foto: Wolter/Knappschaft
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Im Klinikum Westfalen sind die Positionen des Pflegedirektors für alle vier Krankenhäuser des Unternehmens und des Krankenhausleiters für das Knappschaftskrankenhaus Dortmund neu besetzt worden. Hauptgeschäftsführer Stefan Aust begrüßte jetzt die beiden neuen Mitarbeiter.

Klaus Böckmann hat zum 1. Juli die Position des neuen Pflegedirektors im Klinikum Westfalen übernommen. Der 47-jährige war zuvor Pflegedirektor im St.-Marienhospital in Düren und davor sechs Jahre lang Pflegedirektor im Rhein-Maas-Klinikum in Aachen. Klaus Böckmann ist Familienvater von zwei Kindern im Alter von 13 und 15 Jahren.

"Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung", so der gebürtige Westfale. Er tritt die Nachfolge von Matthias Dieckerhoff an, der zu den Knappschaft Kliniken wechselt. "Die pflegerische Versorgung in unseren Häusern ist uns ein ganz besonderes Anliegen. Hier auch in Zukunft qualifiziertes Pflegepersonal zu gewinnen, bleibt eine Herausforderung. Deshalb sind wir froh, diese wichtige Position so kompetent nachbesetzen zu können", so Stefan Aust, Hauptgeschäftsführer des Klinikums Westfalen.

Zum 1. Juli trat außerdem Jonas Wintz in Brackel die Aufgabe als neuer Krankenhausleiter für das Knappschaftskrankenhaus Dortmund an. Der studierte Betriebswirt mit dem Schwerpunkt Health Care Management war zuvor Assistent der Geschäftsführung im Rhein-Maas-Klinikum in Aachen. Er folgt Matthias Suelmann nach, der die Aufgabe des Kaufmännischen Direktors im Klinikum Westfalen übernommen hat.

Jonas Wintz ist 27 Jahre alt. Seine Freizeit verbringt er auf vorwiegend auf dem Mountainbike oder dem Rennrad. Der gebürtige Eschweiler verlegt zu seinem Start im Klinikum Westfalen seinen Lebensmittelpunkt nach Dortmund. Schon in Aachen war er in einem der Knappschaft verbundenen Haus tätig. Jonas Wintz freut sich darüber, weiterhin in dieser Tradition tätig sein zu können.

Für Stefan Aust, Hauptgeschäftsführer des Klinikums Westfalen, ist das Knappschaftskrankenhaus Dortmund ein wichtiger Baustein des Unternehmens. Er sei froh darüber, für dieses Haus erneut einen engagierten Krankenhausleiter gewonnen zu haben.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.