"Goldener Spaten": Die schönsten Gartenanlagen im Norden und Osten

Anzeige
"Goldener Spaten": In fünf Bezirken wurden die schönsten Kleingartenanlagen prämiert. Im Bezirk Nord gewann der Gartenverein "Am Externberg" in Eving und im Bezirk Ost der Gartenverein "Werzenkamp" in Scharnhorst. (Foto: Schaper)
Der Stadtverband Dortmunder Gartenvereine hat den "Goldenen Spaten" vergeben: In fünf Bezirken prämierte er die schönsten Kleingartenanlagen. Im Bezirk Nord gewann der Gartenverein "Am Externberg" in Eving und im Bezirk Ost der Gartenverein "Werzenkamp" in Scharnhorst.

Im Rahmen seiner jährlich wechselnden Wettbewerbe hat der Stadtverband der Dortmunder Gartenverein in diesem Jahr den Anlagenwettbewerb „Goldener Spaten“ ausgelobt. 34 Vereine hatten sich dem Wettbewerb gestellt. Bei der Siegerehrung am Samstag in Wambel schnitten die Gärtner aus Dortmunds Norden besonders gut ab.

Im Bezirk Nord gewann der Gartenverein "Am Externberg" aus Eving. Zweiter wurde der Gartenverein „Dortmund Nord“, Dritter der Verein "Zur Sonnenseite". Im Bezirk Ost gewann der Scharnhorster Gartenverein "Werzenkamp" vor "Auf der Lauke" Lanstrop und "Brackel 1921".

Eine fachkundige Jury bereiste im Juli die fünfzehn Gartenanlagen, die sich für Endrunde qualifiziert hatten. Wer dabei mit welcher Platzierung abgeschnitten hatte, blieb bis zum 5. Oktobers ein Geheimnis. Da fand die Siegerehrung im Haus der Gartenvereine in der Akazienstraße 11 in Wambel statt. Der Lohn für die Gartenvereine waren Urkunden und Geldpreise. Die Sieger erhielten zusätzlich einen Wanderpokal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.