Tag der offenen Tür in Asseln: Mit der Freiwilligen Feuerwehr hinauf in 34 Meter Höhe

Anzeige
Blick vom Teleskopmast auf das Festgelände am Asselner Grüningsweg. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Freiwillige Feuerwehr Asseln |

Zum dritten Mal fand ein Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr in Asseln statt. Große Schatten warf dabei der 34 Meter hohe Teleskopmast der Feuerwehr Dortmund.

Es gab Infos zum Ehrenamt bei der Feuerwehr. An der Spritzwand konnten künftige Feuerwehrleute ihre Fähigkeiten testen.

Übungen der Jugendfeuerwehr, die Besichtigung des Gerätehauses und eines Polizei-Motorrads sowie der Einblick in den Rettungsdienst beeindruckten viele Besucher.

Für 10 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr wurde Markus Röhr, für 25 Jahre Martin Litschke im Rahmen des Festes geehrt. Rettungsassistentin Katja Schroers wurde zur Feuerwehrfrau ernannt, der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Lars Mothes zum Brandinspektor befördert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.