Dortmunder Eurovision Fans treffen auf 25 Konkurrenten von Cascada

Saal vom Melkweg
13Bilder

In einem der wichtigsten Events vor dem Finale des Eurovision Song Contest in Malmö bot sich für uns ESC Fans an, die Gelegenheit in Amsterdam schon mal, 25 Konkurrenten von Cascada kennen zu lernen. Für uns Eurovisions Fans eine ideale Lösung zumindest einige Teilnehmer Live mitzuerleben und auch die Möglichkeit ein paar kurze Interviews und Smalltalk mit den „Stars“ zu halten, ohne kostspielige Reisekosten aufnehmen zu müssen.

Vertreter aus 25 von insgesamt 39 Ländern präsentierten ihre Lieder für den Eurovision Song Contest. Damit war es der Teilnehmerrekord in den letzten 5 Jahren in der niederländischen Hauptstadt.

Es ist wie jedes Jahr eine Art Klassentreffen Europas. Viele Journalisten und ESC Fans aus ganz Europa treffen sich vorweg dort um schon mal die die zukünftigen Stars oder Sternchen dort Live singen zu hören. Man muss schon ein wenig Ausdauer haben, da man alle Beiträge am Stück hört, aber das nimmt man gerne im Kauf, bedenke, dass es in Malmö zum ersten Mal der ESC quasi als Stehkonzert stattfinden wird.

Cascada war nicht dabei

Leider war die deutsche Teilnehmerin, Cascada nicht dabei.
Bis jetzt ist kein Teilnehmer aus Deutschland in Amsterdam in den letzten 5 Jahre aufgetreten, was sehr Schade ist. Von den Big 5 Ländern, die den größten Teil des ESC finanzieren, war dieses Jahr Italien und Frankreich dabei. Letztes Jahr trat sogar die spanische Vertreterin dort auf, die am Ende in Baku unter die Top Ten landete.

Für unsere Ausflugsgruppe des Dortmunder Eurovision Stammtisch war es ein wunderschöner Abend. Vor allem freuten wir uns über die Interpretin
Valentina Monetta die dieses Jahr für San Marino ein Lied des deutschen Erfolgs-Komponisten Ralph Siegel präsentierte.
Im Amsterdam wurde sie euphorisch von uns allen gefeiert. Der Saal bebte, und bestätigt damit Ihre berechtigte Favoritenrolle für Malmö.

Mister Eurovision: Ralph Siegel

Sollte Ralph Siegels noch mal gewinnen nach 1982, wo er mit Nicole die Europameisterschaft des Singens für Deutschland gewann? Ich würde es Ihm sehr gönnen. Man nennt ihn nicht um sonst Mister Eurovision. Bis heute nahm er mit 19 Kompositionen am ESC teil.

Wir sind gespannt wie das Duell Cascada gegen Valentina in Malmö im Finale endet.

Ansonsten waren alle Interpreten der 25 Länder sehr bemüht ihr bestes zu zeigen, was teilweise zu Überraschungen führte.

Die finnische Sängerin Krista Siegfrids und ihre Freundinnen sorgen für einen kleinen Skandal. Beim Auftritt in Amsterdam küssten sich innig Krista in einem Brautkleid und eine ihre Tänzerinnen am Ende des Songs "Marry me" auf der Bühne.

Als Gaststar tratt die schwedin Carola auf, die drei mal ihr Land beim ESC vertratt.

1983 in München mit "Främling" wo sie dritte wurde,
1991 in Rom mit "Fångad av en stormvind" wo sie gewann und
2006 in Athen mit "Invincible" wo sie fünfte wurde.

Mein Geheimfavorit ist das Duo aus Georgien "Nodi & Sophie" mit der Ballade "Waterfall" die mit einem dramatischen Aufbau des Beitrages sehr im Saal überzeugen konnten.

Natürlich wurde auch hier und da ein Foto geschossen, was ich euch hiermit auch zeigen möchte.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch bekannt geben, das auch in Dortmund seit 8 Jahren ein Eurovisions Stammtisch existiert und alle recht herzlich eingeladen sind zu kommen, der einen lustigen & nostalgischen Eurovisons Abend erleben möchte.
Auch beim Bürgerradio sind wir aktiv mit unseren Sendung "Radiovision Dortmund - Europa on Air", die normalerweise jeden ersten Freitag im Monat ab 21:05 Uhr bei Radio 91,2 zu hören ist.

Nächster Stammtisch Termin ist der 20.04.2013 im Restaurant „Schwerter Wald“ auf der Berghofer Str. 229 in Dortmund.
Beginn ist ca. 19 Uhr. Dort werden wir ein Dortmunder Eurovision Finale wählen und den Sieger in Malmö den Dortmunder Preis überreichen.

Weitere Infos unter www.ecgermany.de oder per Email an Radiovision@gmx.de

Hier ein Video mit allen Titeln:

Autor:

Miguel Blanco-Sanchez aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.