Hörde
Drei Frauen "morden" am Phoenix-See

Die Autorinnen (v. l.) Heike Wulf, Karin Hübener und Ortrud Battenberg am Phoenix-See.
  • Die Autorinnen (v. l.) Heike Wulf, Karin Hübener und Ortrud Battenberg am Phoenix-See.
  • Foto: Achim Hübener
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Auch der Phoenix-See gehört zu den Schauplätzen der Untaten, die die Dortmunder Autorin Heike Wulf im neuen Kriminalroman „Unverhofft tot“ mit beschrieben hat. Ende Februar als Taschenbuch und als E-Book erschien die Gemeinschaftsarbeit mit einer Unnaer und einer Schwerter Autorin.

Die drei Autorinnen Karin Hübener (Unna), Ortrud Battenberg (Schwerte) und Heike Wulf (Dortmund) beschreiben mit leisem Humor Menschen verschiedenen Alters in nicht einfachen Lebenslagen. Es sind Leute, die das Ruhrgebiet ausmachen: bodenständig, zupackend, herzlich, fußballbegeistert, lustig. Aber auch verzweifelt, fies, gemein und verbrecherisch. In "Unverhofft tot" muss die frisch aus dem Sauerland übersiedelte Hauptkommissarin mehrere Frauenmorde rund um ein Mehrgenerationenhaus auf dem Gelände der ersten Zeche Dortmunds, aufklären. Das erste Opfer ist eine Altenpflegerin.

Kriminelle Vorefahrungen

„Es war ein ganz schönes Stück Arbeit, zu dritt einen Roman zu schreiben“, erklärt Heike Wulf. „Damit die Figuren nicht in verschiedene Richtungen rannten und der Plot stimmig blieb, mussten wir uns ständig miteinander absprechen. Hilfreich für den Erzählfluss war aber, dass jede von uns die Rolle einer ganz bestimmten Hauptperson übernommen hat. Kennengelernt haben sich die Autorinnen in einer Schreibwerkstatt von Heike Wulf.

Heike Wulf brachte bereits „kriminelle“ Vorerfahrungen mit. Diverse Kriminalstorys und eine Kriminalgeschichten-Sammlung gingen schon auf ihr Konto. Auch Karin Hübener und Ortrud Battenberg waren nicht unerfahren. Beide hatten die eine oder andere Kurzgeschichte veröffentlicht.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen