10. Mai – Tag der Windmühle in den USA
Internationale Mühlen-Feiertage im Überblick

Der deutsche Mühlentag wird bei uns seit 1994 gefeiert, es handelt sich dabei jedoch um ein flexibles Datum, welches immer auf den Pfingstmontag fällt. Ziel dieses Aktions- und Thementages ist es, die alte Kulturtechnik der Müllerei wieder in das Bewusstsein der Bevölkerung zurückzubringen und die unterschiedlichen Mühlentypen als technische Denkmäler zu begreifen und zu erhalten.

Die Idee eines solchen Tages geht dabei auf Ansgar Vennemann und die Windmühle in Lechtingen zurück. Im Jahr 1987 wurde dort der erste Mühlentag im Osnabrücker Land gefeiert, nach dessen Vorbild zunächst 1990 der niedersächsische Mühlentag ins Leben gerufen wurde. Nur wenige Jahre später fand dann erstmalig bundesweit, organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung e. V. (DGM), der Deutsche Mühlentag statt. Die Zahl der Besucher an den über 1.000 teilnehmenden Mühlen geht an diesem Wochenende mittlerweile in die Hundertausende.

In den USA feiert man den 10. Mai als nationalen Tag der Windmühle (engl. National Windmill Day – häufig auch nur kurz: Windmill Day). Leider liegen die Ursprünge dieses Tages, seine Urheber sowie die Begründung, warum er gerade auf den benannten 10.Mai fällt, völlig im Dunkeln. Wer in den USA an Windmühlen denkt, dem kommen vermutlich Bilder von Farmen in den Sinn, bei denen das Wasser für Rinderherden und Co. mittels Windkraft von großen metallischen Windrädern aus der Tiefe gefördert werden.
Wobei es auch vereinzelt noch klassische, europäische Windmühlen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt: Wenig verwunderlich ist dabei die Tatsache, dass das größte noch funktionsfähige Exemplar beispielsweise im Ort Holland im Bundesstaat Michigan steht.

In Großbritannien kennt man einen eigenen Windmühlenfeiertag unter der Bezeichnung National Mills Day, der jedes Jahr am zweiten Mai-Sonntag begangen wird. Inzwischen geht man aber das gesamte Wochenende als sogenanntes National Mills Weekend an.

Selbstverständlich feiern auch unsere niederländischen Nachbarn einen ganz besonderen Ehrentag für Windmühlen: Immer am zweiten Wochenende im Mai begehen die Niederländer*innen den sogenannten Nationale Molendag (dt. Tag der Windmühlen), an dem alle 950 Windmühlen des Landes zur Besichtigung durch Besucher geöffnet sind. Um ein beliebtes Klischee zu komplettieren, ist dieses Datum mit dem landesweiten Tag des Fahrrads kombiniert.

Erst seit 20 Jahren feiert man in der Schweiz am Samstag nach Christi Himmelfahrt, initiiert von der Vereinigung Schweizer Mühlenfreunde, den Schweizer Mühlentag.

Autor:

Sebastian Everding aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen