Spielebranche boomt - Umsatzrekord mit neuer PS5

Die neue Playstation schlug ein wie die sprichwörtliche Bombe. Am 19. November 2020 sollten die zahlreich vorbestellten PS5-Geräte ausgeliefert werden, doch die Händler meldeten schon da massenhaft Engpässe. Viele Kunden erhielten ihre Sony-Konsolen erst Wochen später – und konnten sich damit sogar noch glücklich schätzen. Denn: Laut Bekanntmachung des Herstellers handelte es sich um den "größten Konsolen-Release aller Zeiten", mit beispiellos hoher Nachfrage rund um den Erdball. Aus diesem Grund setzen sich die Lieferengpässe bis heute fort, obwohl immer wieder neuer Nachschub angekündigt wird.

Ein realistischer Blick auf das heißeste Gerät des Jahrhunderts

Selbst mit der neuesten Playstation, der besten Grafik und dem schnellsten Prozessor muss der Spieler noch einige Abstriche hinnehmen. Zwar wirken Autorennen oder Fußballspiele so realistisch wie nie, an die Pendants der realen Welt reichen sie trotzdem noch längst nicht heran. So könnte Sony beispielsweise vom Boom der profitieren und aufwendige Versionen der größten Spielbanken der Welt à la Las Vegas produzieren: Das analoge Erlebnis wird dennoch alles übertreffen, was derzeit im digitalen Raum möglich ist. Das Online Unternehmen Betano bemüht sich derzeit, die bestehende Diskrepanz durch eine große Spielauswahl, Live-Games und echte Croupiers zu überbrücken. Der Anbieter pirscht sich damit sehr nah heran an das authentische Spielerlebnis. Dieses Prinzip wäre sicher auch für Sony ein gangbarer Weg, um den Hype für die Zukunft weiter anzuheizen.

Die begehrte Konsole ist "nicht lieferbar" – nur zum Wucherpreis

Im Jahr 2021 sollen mehrere Millionen weiterer neuer Playstation-Geräte produziert werden, das ließ Sony Anfang Januar verlauten. Wer jetzt direkt beim Online-Riesen Amazon nachschaut, erkennt, dass das Dilemma mit dieser Ankündigung natürlich nicht behoben wurde: Die Konsole ist "derzeit nicht lieferbar", zumindest nicht hier und nicht zum normalen Preis. Sogenannte "Scalper" haben sich per Bot größere Mengen der begehrten Geräte gesichert, um sie zu Wucherpreisen unter die Leute zu bringen. Als Antwort darauf schließen sich derzeit die Gamer zusammen[/urlnt], um dem Treiben Einhalt zu gebieten. Das Ganze gerät mittlerweile zu einem Kampf hinter den Kulissen, der teilweise richtiggehend ausufert.

Spielspaß und Spannung? Das bringt die neue PS5 für Gamer

Wenden wir uns an dieser Stelle lieber wieder dem Entertainment dazu, das auf alle wartet, die eine PS5 für sich ergattern. Denn: Auch wenn wir das Ziel eines vollkommen authentischen Spiel-Erlebnisses noch nicht erreicht haben, auf dem Weg dorthin befinden wir uns auf jeden Fall. Am Fortschritt beteiligt ist auch die VR-Technik, obwohl sie bislang nicht zu dem gewaltigen Boom führte, der vor wenigen Jahren noch in der Luft lag. Schon die PS4 Pro wartete mit einer Virtual-Reality-Funktion auf, auch die PS5 lässt sich an dieser Stelle nicht lumpen. Allerdings stellten Nutzer schon früh fest, dass es nur wenig Weiterentwicklung auf diesem Gebiet gibt: Einzig die Ladezeiten haben sich verbessert und die VR-Games laufen ein wenig flüssiger.

Wunderkonsole – oder viel Hype um nichts: PS5 im Fokus

Die neue Playstation allein wegen ihrer VR-Performance zu kaufen, scheint also eher überflüssig. Doch wie wir sehen, finden die Gamer trotzdem mehr als genug Gründe, die neue Konsole in ihr Wohnzimmer zu holen. Immerhin liegt die Speicherkapazität der integrierten SSD bei 825 GB, was die verkürzten Ladezeiten hinreichend erklärt. Das Gerät ist nur begrenzt abwärtskompatibel, mit der Software für die PS4 freundet es sich gerade noch an. Der "alte" Dualshock Controller wird von einem sogenannten DualSense Controller abgelöst, der über adaptive Trigger verfügt und haptisches Feedback gibt. Eine immersive Vibration tritt an die Stelle des altgewohnten Rumble, das Spielgeschehen wird so noch intensiver spürbar. Die adaptiven Trigger sind unter anderem dafür da, Widerstand zu erzeugen, wenn eine Waffe ärgerliche Ladehemmungen hat oder ein Bogen sich nur schwer spannen lässt: Durchaus interessante Features, die einigen Spaß versprechen!

Blick in die Schatzkiste: Welche Spiele waren zum Launch mit dabei?

Direkt zum Release standen 12 begehrte Spiele-Titel bereit, darunter Fortnite, Assassin's Creed Valhalla, Godfall und Hyper Scape. Abonnenten der Playstation Plus Services erhielten zeitgleich Zugriff auf 18 PS4-Spiele, die ohne Aufpreis direkt auf der PS5 spielbar sind, darunter Fallout 4, Final Fantasy 15 und Batman: Arkham Knight. Sobald die Konsole per Lieferservice an der Haustür eintrifft, kann der geneigte Gamer also sofort loslegen – und wahlweise tage- oder wochenlang durchspielen. Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre: Denn nach wie vor erhält nicht jeder interessierte Gamer sein Exemplar der PS5.

Autor:

Maren Kutze aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen