Museumsnacht und 10 Jähriges im Atelier Anschnitt!

Am 28. September ist es wieder so weit: Museen, Galerien und Ateliers öffnen ihre Türen für einen Abend und eine Nacht der Künste und Kulturen.

Auch die Türen des Atelier Anschnitts haben dann wieder geöffnet.

20 Künstler die in den letzten 10 Jahren mit der Atelierbetreiberin Tanja Melina Moszyk künstlerisch in Kontakt standen – stellen nun gemeinsam aus.
Malerei, Grafik, Skulptur, Video etc. - 16-22 Uhr in der Burgunder Str. 29 in Dortmund-Hörde.
Um 18 Uhr tritt das Orientalischer Tanz- und Tribal Fusion-Ensemble samsarai auf! samsarai - dieses junge Ensemble aus der Kreativschmiede von Birgit Gahmann präsentiert einen kleinen Showblock mit einer innovativen und absolut angesagten Mischung von Orientalischem Tanz und Tribal Fusion. Die jungen Tänzerinnen aus dem Ensemble Samsarai tanzen seit über 10 Jahren Orientalischen unter künstlerischer Leitung von Birgit Gahmann. Sie beherrschen diese Tanzform von klassisch und traditionell bis modern und innovativ oder und bieten eine gekonnte Mischung aus Traditionellem und Modernem. Mit ihrer Tribal Fusion Performance präsentiert Samsarai Quartett eine absolut angesagte Facette des Orientalischen Tanzes.
Um 20 Uhr können die Besucher Zeuge eines künstlerischen Körperdrucks werden. Der Künstler Einhard Zang zeigte diese Kunstrichtung schon einmal 2004 im Anschnitt.
Mit dem menschlichen Körper zu drucken ist eine künstlerische Darstellungsform, die viele Jahrtausende bis in die Steinzeit zurückgeht. Zitat Einhard Zang.“Beim Körperdruck kann ich den experimentellen Charakter der Arbeit in den Vordergrund stellen. Ich kann dem Druck Konturen verleihen, ich kann collagieren oder weitere gestalterische Eingriffe vornehmen. In der Weiterbearbeitung des ursprünglichen Körperdrucks spielen Individualität und Persönlichkeit des Modells eine entscheidende Rolle.“
Eintrittsbändchen gibt es am Veranstaltungstag auch im Atelier Anschnitt: KombiTickets für alle Häuser und den Öffentlichen Nahverkehr zu einem Preis von je 14,50 Euro (Erwachsene) bzw. 11,00 Euro (ermäßigt*). Kinder unter 6 Jahren benötigen kein Ticket. Kinder von 6 bis 14 Jahren zahlen jeweils 3,00 Euro.
Weitere Informationen und das Programm der ganzen Nacht finden sie unter: http://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/museen/museumsnacht/start_museumsnacht/index.html

Jubiläumsausstellung: 10 Jahre Anschnitt

Nach der Museumsnacht ist die Ausstellung gewohnt kostenfrei zu besuchen.

Mit dabei sind:
Manfred Willi Reichert,
Natalie Gutgesell,
Einhard Zang,
Petra Eckardt,
Helmut Kottkamp,
Hendrik Müller,
Almut Rybarsch-Tarry,
Ilse Hilpert,
Bettina Dellwig,
Bettina Brökelschen,
Raimund Schemmel,
Babette Heiser,
Michel M,
Udo Unkel,
Rita-Maria Schwalgin,
Peter Trautner,
Michael Becker,
Jan Hohmann,
Anette Göke,
und Tanja Melina Moszyk.

Öffnungszeiten Di und Do von 18-20 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung!

Einen glanzvollen Abschluss der Ausstellung gibt es dann am 20. Oktober zum "Tag der offenen Ateliers in Hörde" sprich dem Sehfest. Von 11-18 Uhr sind die Türen für interessierte Besucher geöffnet.

Autor:

Tanja Moszyk aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.