37. Deutscher Evangelische Kirchentag
Paralympics-Champion Hans-Peter Durst unterstützt die Suche nach Privatquartieren

Kirchentagspräsident Hans Leyendecker liegt schon im Bett - damit es weitere Betten für Kirchentagsbesucher gibt, hilft der Dortmunder Paralympics-Champion Hans-Peter Durst kräftig mitanschieben.
  • Kirchentagspräsident Hans Leyendecker liegt schon im Bett - damit es weitere Betten für Kirchentagsbesucher gibt, hilft der Dortmunder Paralympics-Champion Hans-Peter Durst kräftig mitanschieben.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Unter dem Motto „Noch Platz im Revier?“ sucht der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag noch 5.300 private Unterkünfte in Dortmund und Umgebung. Diese Privatquartiere werden auch für Menschen mit Behinderungen benötigt.

Deshalb ist die Unterstützung der Suche für den Paralympics-Champion, mehrfachen Weltmeister und aktuellen deutschen Meister im Paracycling Hans-Peter Durst eine Herzensangelegenheit: „Ich bin geborener Allgäuer, aber gelebter Dortmunder und wenn der Kirchentag in Dortmund ist, ist es doch klar, dass ich bei der Privatquartiersuche voll mit dabei bin.“

Auch wenn seine Sportart immer der Fußball war, ist Kirchentagspräsident Hans Leyendecker begeistert von der prominenten Unterstützung: „Die sportlichen Erfolge von Hans-Peter Durst sind ohne Zweifel herausragend und wir erhoffen uns durch seine Unterstützung einen großen Schub für unsere Bettensuche.“ Und zusätzliche Aufmerksamkeit kann die Kampagne gut gebrauchen: „Bislang haben wir noch viel zu wenige private Unterkünfte, die wir aber dringend benötigen“, betont Hans Leyendecker.

Anna-Maria Erlinghäuser vom Team Teilnehmendenservice macht deutlich: „Wir suchen keine fünf Sterne Quartiere. Ein Bett, ein Sofa oder eine Liege und ein kleines Frühstück am Morgen reichen völlig aus. Bringen Sie Ihre Gäste einfach so unter, wie Sie Freunde oder Familie unterbringen würden.“ Und Kirchentagsgäste sind Pflegeleicht! Das Angebot von Privatquartieren richtet sich neben Menschen mit Behinderungen an Menschen ab 35 Jahre, an Mitwirkende, an internationale Gäste und an Familien mit kleinen Kindern.

  • Wer Besucher*innen des Kirchentages aufnehmen möchte, kann seinen Schlafplatz telefonisch unter der Schlummernummer 0231 99768-200 oder unter kirchentag.de/privatquartier anmelden.
  • Der Deutsche Evangelische Kirchentag ist eine Bewegung, besteht seit 1949 und ist alle zwei Jahre in einer anderen Großstadt zu Gast. Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag findet vom 19. bis 23. Juni 2019 in Dortmund statt. Weitere Informationen finden Sie auch unter kirchentag.de.

Mehr zum Thema Bettensuche beim Kirchentag:

8.000 Betten werden gesucht

Weiberfastnachtsaktion für den Kirchentag: Wer hat noch ein Bett frei?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen