Barop
Theaterstück der FH Dortmund mit Witz, Ironie und schwarzem Humor

Das Ensemble des Stücks „Der Abend“.
  • Das Ensemble des Stücks „Der Abend“.
  • Foto: FH Dortmund
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Studierende sind Einzelgänger, entweder allein am PC zuhause oder in Bücher in der Bibliothek vertieft – das ist doch ein Klischee. In der Theateraufführung „Der Abend“ verhandeln 14 Studierende miteinander, was Gemeinschaft ist, und fragen, wer dazu gehören darf – mit Witz, Ironie und schwarzem Humor. Premiere ist am Samstag, 5. Oktober, 19.30 Uhr, im Theaterlabor der FH Dortmund, Emil-Figge-Straße 44, 4. Etage.

Ist eine Gruppe von Menschen automatisch eine Gemeinschaft? Welche Regeln und Rituale werden verhandelt und wie sinnvoll sind die? Wer darf dazugehören und wer nicht? Ist eine kleine Gemeinschaft auch ein Spiegelbild der Gesellschaft? Wie reagiert diese Gemeinschaft auf Unvorhersehbares?

Das sind einige der Fragen, die das Stück verhandelt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Lutz-Scheurle übernehmen darin 14 Studierende des Profilstudiums TaSK – Theater als Soziale Kunst an der Fachhochschule Dortmund keine vorgefertigten Rollen, sondern fragen nach ihrer sozialen Rolle innerhalb der Gemeinschaft. Zusammen erleben sie laut Ankündigung einen „besonderen Abend“, der „die skurrilen Tücken der Gesellschaft“ entlarvt.

Der Eintritt ist frei. Wegen begrenzter Platzzahl ist eine Anmeldung erforderlich: per E-Mail an derabend@fh-dortmund.de bis zu einem Tag vor der gewünschten Aufführung.
Weitere Termine sind am Dienstag (8.10., 11 Uhr und 16 Uhr), Mittwoch (9.10., 10 Uhr) und am Donnerstag (10.10, 12 Uhr und 19.30 Uhr).

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.