Hörde
Wii mit Beamer und Leinwand in der Stadtteilbibliothek

Beim Nachmittag mit der Wii-Konsole waren Beamer und Leinwand „im Einsatz“.
  • Beim Nachmittag mit der Wii-Konsole waren Beamer und Leinwand „im Einsatz“.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Beamer und Leinwand hat der Förderverein der Stadt- und Landesbibliothek der Stadtteilbibliothek Hörde gespendet.

Gute Taten haben bei dem Förderverein Tradition. 2014 wurde dem Verein bereits die Auszeichnung „Freundeskreis des Jahres“ im Bereich Landes- und Stadtteilbibliotheken in Deutschland verliehen.

Mehr als 500 Mitglieder, ein ambitioniertes Vereinsleben mit jährlichen Bibliotheksexkursionen, eine enge Einbindung der Mitglieder in Veranstaltungen sowie vielfältige und kreative Aktivitäten sind ursächlich für beträchtliche Erfolge bei der Mitgliederwerbung.

Die intensive Ansprache von Banken, Firmen und Stiftungen führt zu erheblichen Spendenmitteln, die dem Ausbau der Stadt- und Landesbibliothek nachhaltig zugute kam.

Bei der Spendenübergabe in der Stadtteilbibliothek Hörde an der Hermannstraße 33 waren vom Förderverein Vorsitzender Wolf-Dietrich Köster, Carsten Jaeger, Schatzmeister, und Petra Grübner, Schriftführerin dabei. Für die Bibliothek dankte Leiterin Sabine Bernard den Spendern.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.