Zoo Dortmund
Den Vögeln ganz nah: Neue Ibis-Voliere eröffnet

Die Scharlachsichler und die Rosa Löffler, beides Ibis-Vögel, haben ihre neue Voliere bezogen.
3Bilder
  • Die Scharlachsichler und die Rosa Löffler, beides Ibis-Vögel, haben ihre neue Voliere bezogen.
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Der Zoo Dortmund ist um eine neue Attraktion reicher: Die Scharlachsichler und die Rosa Löffler, beides Ibis-Vögel, haben ihre neue Voliere bezogen, größer und moderner als die alte Voliere am selben Standort. Und sie ist begehbar.

Besucher können nun (fast) auf Tuchfühlung mit den farbenfrohen Ibisvögeln und ihren Mitbewohnern gehen. Dazu gehören auch die nicht minder bunten Inka-Seeschwalben, die den Luftraum der Voliere bevölkern, sowie die Säbelschnäbler, die mit grazilem Schritt das Anwesen durchmessen.

Übergeben wurde die Voliere von Prof. Stefan Dieterle, Vorsitzender Zoofreunde Dortmund an die Stadt mit Zoo-Direktor Dr. Frank Brandstätter. Ermöglicht hat den Bau der Förderverein Zoofreunde Dortmund. Gemeinsam mit Mitarbeitern des Zoos haben die Zoofreunde sogar selbst Hand angelegt und fleißig Boden geschaufelt, Unkraut beseitigt und kleinere Arbeiten in der Voliere vorgenommen. Holzarbeiten, Einrichtung der Voliere und der Innenräume haben Mitarbeiter des Zoos übernommen.

Finanziert wurde der Bau der Voliere vornehmlich von den Zoofreunden mit Unterstützung der Sparkasse, einiger Einzelspender und des Zoos. Es ist der erste Neubau der Zoofreunde seit Fertigstellung der Phoenix-Voliere. Der Förderverein setzt damit erneut eine Landmarke. Die Voliere ist barrierefrei erreichbar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen