Brünninghausen
Zoo hat ab 10. März wieder geöffnet - Mit Kartenreservierung und Maskenpflicht

Nach fast vier Monaten Pause kann der Dortmunder Zoo heute wieder öffnen.
  • Nach fast vier Monaten Pause kann der Dortmunder Zoo heute wieder öffnen.
  • Foto: Archiv: Schmälzger
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Nach knapp viermonatiger coronabedingter Schließung öffnet der Dortmunder Zoo am Mittwoch (10.3.) wieder seine Tore und wird unter einigen Einschränkungen vorerst täglich von 10 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet sein.

Wie auch im vergangenen Jahr, benötigen alle Besucher eine Eintrittskartenreservierung bzw. eine Reservierung für den Zoobesuch, einen sogenannten „Voucher“ in Form eines QR-Codes (gilt auch für Jahreskarten, Zoofreunde-Karten, RUHR.TOPCARD etc.).

Die Eintrittskartenreservierungen können über die Zoo-Website (www.dortmund.de/zoo) vorgenommen werden. Für eine mögliche Kontakt-Rückverfolgung entsprechend der aktuellen Corona-Schutzverordnung ist dabei die Hinterlegung der Kontaktdaten beim Buchen des "Vouchers" erforderlich. Jede einzelne Person (egal wie alt) benötigt einen Voucher für den Zugang zur Zookasse. Auch Jahreskarteninhaber müssen einen Voucher zu beziehen - nur so kann der Zoo die maximale Obergrenze einhalten. 

Einlass-Zeitfenster alle 30 Minuten

Die Voucher sind jeweils auf ein bestimmtes Einlass-Zeitfenster begrenzt. Dies bedeutet, dass der Zugang zur Zookasse (oder gegebenenfalls zum Wartebereich) erst zu dieser Zeit gestattet wird. Durch die Limitierung der Voucher soll gewährleistet werden, dass die maximal zulässige Personenanzahl im Zoo zu keinem Zeitpunkt überschritten wird und der Einlass in den Zoo geordnet und unter Einhaltung der aktuellen Vorschriften von statten geht. Der Voucher selber berechtigt jedoch nicht zum Einlass in den Zoo. Das Ticket muss normal an der Kasse gekauft werden.

Aus gegebenem Anlass kann es sein, dass ein Einlass in den Zoo trotz gültigem Voucher zum jeweiligen Zeitpunkt aufgrund der Anzahl anwesender Gäste nicht möglich ist. 

Vorerst werden nur Voucher für zwei Wochen online gestellt. 

Es gelten für den Zoobesuch dazu weitere coronabedingte Einschränkungen:

  • Alle Tierhäuser und begehbaren Tiergehege bleiben geschlossen. Außerdem werden einige besonders schmale Wege und Sackgassen gesperrt, wie auch die Besucherbereiche bei durch Corona stark gefährdeten Tierarten, wie zum Beispiel Zwergseidenäffchen und Kaiserschnurrbarttamarine.
  • Im Zoogelände gilt generelle Maskenpflicht (für Kinder ab Schuleintritt).
  • Die üblichen „Corona-Regeln“ sind zu befolgen (Abstand halten, Hände waschen etc.).
  • Geöffnet ist nur der Haupteingang (Mergelteichstraße 80).

Trotz dieser Einschränkungen freut sich das Zoo-Team wieder auf Besucher.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.