Infrastrukturprogramm für NRW
Barop bekommt einen neuen S-Bahnhof

Die S5 fährt von Dortmund Hauptbahnhof bis nach Hagen - und hält auch in Barop.
  • Die S5 fährt von Dortmund Hauptbahnhof bis nach Hagen - und hält auch in Barop.
  • Foto: Archiv Klinke
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Die Deutsche Bahn hat ihre Infrastrukturprojekte für NRW vorgestellt. Eines der 21 Projekte, die bis 2029 umgesetzt werden sollen, ist der Neubau des Haltepunktes Dortmund-Barop, wie die Dortmunder SPD-Landtagsabgeordnete Anja Butschkau mitteilte. Dieser Erfolg freut die Hombrucher SPD.

„Wir freuen uns über diese Nachricht. Das war eine Maßnahme, für die sich die SPD auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene stark gemacht hat“, sagt die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau. „Diese Investition erhöht die Attraktivität des Öffentlichen Nahverkehrs im Stadtbezirk. Das ist für die Menschen gut, aber auch für Umwelt und Klima.“

Neuer Standort

Damit wird der alte Bahnhof hinter dem Kaufland-Supermarkt, an dem die S5 von Dortmund nach Witten und Hagen hält, in einigen Jahren Geschichte sein, denn der neue Bahnhof soll nach Norden an die Stockumer Straße verlegt werden. Direkt neben der bereits existierenden Stadtbahnhaltestelle Parkhaus Barop. Eine Forderung, für die sich die SPD lange eingesetzt hat.

Auch die örtliche Ratsvertreterin Ulla Pulpanek-Seidel freut diese Nachricht: „Für die Bürger in Barop und Hombruch ist das eine tolle Nachricht. Auf die Umsetzung des neuen Haltepunktes haben wir lange gewartet.“ Durch den Neubau werde zudem das zukünftige Wohngebiet Luisenglück noch besser an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen.

Pendler gewinnen Zeit 

„Die Verlagerung des S-Bahnhaltepunktes wird viele freuen. Am neuen Standort am Knotenpunkt Parkhaus Barop ist dann zukünftig der Umstieg zwischen S-Bahn, Bus und Stadtbahn möglich,“ so Markus Demtröder, SPD-Fraktionssprecher in der Bezirksvertretung Hombruch. Pendler würden dadurch mehr Zeit gewinnen.

Etwas warten muss man dennoch. Das Infrastrukturprogramm der Deutschen Bahn läuft bis 2029. Da das Projekt in Barop allerdings zur ersten Tranche gehört, wird der Bahnhof als einer der ersten realisiert.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.