„LakeSideLiving“ am Phoenix-See. Neues Projekt für 50 Mietwohnungen

Stellten die Pläne vor: Ursula Klischan von der Phoenix-See-Entwicklungsgesellschaft sowie Thomas Nalenz (Mitte) und Martin Püschel (r.) von „Vivawest“.
3Bilder
  • Stellten die Pläne vor: Ursula Klischan von der Phoenix-See-Entwicklungsgesellschaft sowie Thomas Nalenz (Mitte) und Martin Püschel (r.) von „Vivawest“.
  • Foto: Andreas Klinke
  • hochgeladen von Peter J. Weigel

Während die Baukräne am Phoenix-See auf Hochtouren laufen, hat jetzt die „Vivawest Wohnen“ als erster Investor am „Südhang im Norden des Sees“ ein 6.000 qm großes Grundstück gekauft, um im großen Stil Wohnungen zur Miete anzubieten.

Ursula Klischan von der Phoenix-See-Entwicklungsgesellschaft stellte die Pläne jetzt gemeinsam mit „Vivawest“ vor.

"Architektonisch anspruchsvoll"

Sieben Mehrfamilienhäuser mit mehr als 50 Wohnungen und einer Gesamtwohnfläche von gut 5.000 qm sollen unter dem Namen „LakeSideLiving“ Am Remberg entstehen. Mit der Gestaltung, die laut "Vivawest" architektonisch anspruchsvoll sein soll, hat das Unternehmen das Kölner Architekturbüro „msm meyer schmitz-morkramer“ beauftragt.

Alle Wohnformen vertreten

„Mit dem Invest von Vivawest ist es gelungen, nun alle unterschiedlichen Wohnformen und -wünsche am Phoenix-See abzudecken“, freut sich Ursula Klischan, Geschäftsführerin der Phoenix-See-Entwicklungsgesellschaft. Einfamilien- und Doppelhäuser, Stadtvillen und Terrassenhäuser mit Eigentumswohnungen, Penthäuser, Lofts sowie Mehrgenerationenwohnen würden bereits realisiert oder seien in der konkreten Planung.

"Menschen, die das Wohnen am Wasser lockt"

Martin Püschel, Leiter des Dortmunder Kundencenters von „Vivawest“, ist zuversichtlich, dass die Mietwohnungen nachgefragt werden. „Wir setzen auf Menschen, die das Wohnen am Wasser lockt, die sich aus Mobilitätsgründen aber nicht dauerhaft auf Eigentum festlegen wollen.“

Seeblick inklusive

Die Größen der 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit gehobenen Anspruch variieren zwischen 57 qm und 140 qm. Alle Wohnungen verfügen über einen großen Balkon oder eine Terrasse. „Natürlich soll man vom Außenbereich den Seeblick genießen können“, so Püschel. Stellplätze werden in einer Tiefgarage zur Verfügung gestellt.

Geplanter Baubeginn des 13-Mio.-Projektes ist im Herbst, der Quadratmeterpreis soll zwischen 9,50 und 10 Euro liegen.

Der Investor

„Vivawest Wohnen“ ist im Januar 2012 aus „Evonik Wohnen“ und „THS Wohnen“ hervorgegangen. Beide Unternehmen haben die Bewirtschaftung und den Bau von Wohnungen in einer Gesellschaft zusammengefasst

Autor:

Peter J. Weigel aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.