Landtagswahl: SPD auch in Dortmund klarer Wahlsieger

Die SPD ist nicht nur in Nordrhein-Westfalen, sondern auch in Dortmund klarer Gewinner der Landtagswahl 2012. Sie hat erwartungsgemäß alle vier Dortmunder Wahlkreise direkt gewonnen. Heißt für den Dortmunder Süden: Für den Wahlkreis 113 (Aplerbeck, Scharnhorst, Brackel) zieht Nadja Lüders (52,7 Prozent) in den Landtag, für den Wahlkreis 114 (Hörde, Hombruch, Lütgendortmund) Arbeitsminister Guntram Schneider (47,1 Prozent).

Trotz Meisterfeier: Wahlbeteiligung leicht zugelegt

Insgesamt 235.842 von 421.557 Dortmunder Wahlberechtigten fanden trotz Meisterfeier den Weg in die 387 Wahllokale. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 55,9 Prozent und ist sogar eine leichte Steigerung gegenüber 2010 (55,5 Prozent).

CDU stürzt ab

47 Prozent der Wahlberechtigten wählten mit ihrer Zweitstimme die SPD (2010: 42,0), die CDU stürzte ab und kam lediglich auf 17,5 Prozent (2010: 26,0), die Grünen auf 13,0 (2010: 13,6), die FDP auf 6,2 (2010: 4,8), die Linke auf 3,3 (2010: 7,1) und die Piraten auf 8,8 Prozent.

Bei den Erststimmen war das stadtweite Wahlergebnis noch deutlicher für die SPD (50 Prozent, 2010: 45,0). Die CDU verzeichnete 21,7 Prozent (2010: 28,2), die Grünen kamen auf 11,7 (2010: 12,4), die FDP auf 3,6 (2010: 3,6), die Linke auf 3,5 (2010: 6,9) und die Piraten auf 9,2 Prozent (2010: 1,9).

Dortmund schickt zehn Abgeordnete nach Düsseldorf

Erstmals in der Geschichte des Landtags ist Dortmund mit zehn Abgeordneten vertreten – so viel wie nie.

Direkt gewählt wurden, wie bereits erwähnt, Nadja Lüders (SPD) und Guntram Schneider (SPD) sowie Gerda Kieninger (SPD, Wahlkreis Innenstadt-Nord, Innenstadt-Ost, Eving, 49,9 Prozent) und Armin Jahl (SPD, Wahlkreis Innenstadt-West, Huckarde, Mengede, 50,9 Prozent).

Drei Dortmunder Piraten im Landesparlament

Über die Landesliste, heißt Zweitstimme, ziehen Daniela Schneckenburger (Grüne, Listenplatz 9) und Mario Krüger (Grüne, Listenplatz 24) in den Landtag. Und auch die Dortmunder Piraten nehmen mit drei Abgeordneten im Düsseldorfer Parlament Platz: Mit Birgit Rydlewski (Piraten, Listenplatz 9), Torsten Sommer (Piraten, Listenplatz 11), Hanns Jörg Rohweder (Piraten, Listenplatz 12). Trotz Wahldesaster der Dortmunder CDU: Claudia Middendorf (CDU) zieht über den Listenplatz 18 für Dortmund in das Landesparlament.

Autor:

Peter J. Weigel aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.