Der Vater des Phoenix-Sees ist 75 geworden
Zum Geburtstag von Gerhard Langemeyer

Dr. Gerhard Langemeyer
  • Dr. Gerhard Langemeyer
  • Foto: Ralf Neuhaus
  • hochgeladen von Ralf Neuhaus

Dr. Gerhard Langemeyer ist am Mittwoch letzter Woche 75 Jahre geworden. Der Sozialdemokrat Langemeyer war 1999 der erste direkt gewählte Dortmunder Oberbürgermeister. In seine Amtszeit fiel eine Neuausrichtung der Wirtschaftsförderung im Dortmund Projekt, um den Strukturwandel in Dortmund besser zu steuern. Die alten Industrien Kohle, Stahl und Bier hatten 1999 an Bedeutung verloren. Insgesamt verlor Dortmund 80.000 Arbeitsplätze. Gerhard Langemeyer richtete die Wirtschaftsförderung auf die Branchen Informationstechnologie, Logistik und Microsystemtechnik aus. Heute, 20 Jahre später, hat Dortmund die Anzahl an sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten wie 1999 wieder erreicht.
In der Amtszeit von Gerhard Langemeyer wurden der Phoenix-See und der Technologiepark Phoenix-West geplant. Auf dem früheren Hoesch Gelände in Hörde gilt der Phoenix-See heute als ein Paradebeispiel für erfolgreichen Strukturwandel im Ruhrgebiet. Die Stadt Dortmund hat Gerhard Langemeyer zum 75. Geburtstag mit einem Empfang geehrt.
Gerhard Langemeyer hat in seiner Zeit als Oberbürgermeister von 1999 bis 2009 viel für Hörde getan.

Autor:

Ralf Neuhaus aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.