Austausch mit der Jugend
5. Aplerbecker Seniorentag bietet Wundertüten, Stage Groovers, Rollatorentraining und vieles mehr

Das Vorbereitungsteam des 5. Aplerbecker Seniorentages freut sich auf den 6. Juli, wenn es ein Riesenprogramm auf dem Aplerbecker Marktplatz präsentiert.
  • Das Vorbereitungsteam des 5. Aplerbecker Seniorentages freut sich auf den 6. Juli, wenn es ein Riesenprogramm auf dem Aplerbecker Marktplatz präsentiert.
  • Foto: Klinke
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Unter dem Motto „gemeinsam unterwegs“ lädt der Seniorentag in Aplerbeck am 6. Juli von 11 bis 16 Uhr dazu ein, Gemeinsamkeiten zu entdecken, voneinander zu lernen und zusammen Spaß zu haben.

von Sabine Schwalbert

Fast vierzig Organisationen, Einrichtungen, Gemeinden, und Vereine stellen interessante Informationen zu den Themenblöcken Gesundheit, Sicherheit, Pflege, Kultur, Ehrenamt, Bewegung und Bildung an ihren Ständen auf dem Aplerbecker Markplatz bereit und beantworten zum Beispiel auch die Fragen von jungen Leuten zur Ausbildung in der Altenpflege.

Junge Leute sind auch gefragt, wenn Dortmunder Schüler älteren Menschen in einer „Smartphone-Sprechstunde“ dabei helfen, mit dem Handy oder dem Tablet besser klarzukommen und noch ein paar Tricks zu lernen. In einem großen Zelt besteht die Gelegenheit, sich ganz in Ruhe zusammen zu setzen und ein bisschen über die neue Technik zu fachsimpeln.

Das Rollatorentraining am und im DSW-Bus hilft älteren Menschen, auch mit dem Rollator mobil und sicher am Straßenverkehr teilzunehmen. Neben Tipps und Tricks für mehr Sicherheit beim Ein- und Aussteigen in den Bus wird unter anderem eine Rollatoren-Rallye angeboten.

Ein buntes Rahmenprogramm bietet Unterhaltung mit Theater, Musik, Tanz und Interviews und rundet den Seniorentag ab. Hier sind zum Beispiel Gespräche zwischen alten Menschen und Jugendlichen geplant, um die jeweiligen Lebenswelten besser kennen zu lernen.

Das Programm

  • Der Seniorentag startet um 11 Uhr mit der offiziellen Begrüßung durch Brigitte Steffen, Petra Emig und Theresia Torschmied vom Seniorenbüro Aplerbeck. Auch Sozialdezernentin Birgit Zoerner wird ein Grußwort sprechen, ebenso wie Bezirksbürgermeister Jürgen Schädel. Die Moderation des Rahmeprogramms übernimmt Birgit Mader. 
  • Um 11.30 Uhr bietet das Seniorentheater „Wundertüten“, bestehend aus Dortmunder und Schwerter Senioren Sketche rund um das Thema Alter zum Lachen und Genießen an. 
  • Um 12 Uhr gibt’s Livemusik. Die Aplerbeck Stage Groovers, Uli Rönsch mit Band, spielen Oldies aus den 60er und 70er Jahren.
  • Plattdeutsch auf die Ohren folgt dann um 12.30 Uhr. Der Heimatverein Berghofen bringt Sketche und Lieder auf Platt.
  • Um 13 Uhr treten die Wundertüten noch einmal auf, und auch die Stage Groover spielen noch einmal die Hits der Vergangenheit.
  • Die Hüften schwingen lassen kann man dann ab 14 Uhr, wenn Zahnarzt Dr. Ulrich Schaake mit Salsamusik zum Mittanzen einlädt.
  • Um 14.30 Uhr werden Erfahrungen ausgetauscht: „Was ich schon immer mal wissen wollte“, das können sich dann Senioren und Jugendliche über die andere Generation gegenseitig fragen.
  • Schlager zum Mitsingen bringt Brigitte Bernst ab 15 Uhr auf die Bühne, und zum Abschluss singt das Chorprojekt „Klein & Groß“ unter der Leitung von Rita Mölders und Norbert Staschik.
  • Weitere Informationen zum Seniorentag gibt es beim Seniorenbüro Aplerbeck unter Tel. 502 93 90. 
  • Das Seniorenbüro ist seit 13 Jahren mit wohnortnaher Beratung und Hilfe für ältere Bürgerinnen und Bürger im Stadtbezirk tätig.
  • Gemeinsam mit dem Runden Tisch für Seniorinnen und Senioren fördert es Projekte im Haupt- und Ehrenamt. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen