Bomben werden heute entschärft
Evakuierung von 150 Menschen

In diesem bereich muss für die Entschärfung evakuiert werden.
  • In diesem bereich muss für die Entschärfung evakuiert werden.
  • Foto: Stadt DO
  • hochgeladen von Anne Buerbaum

Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme im Bereich der Kleingartenanlage Am Segen wurden drei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Es handelt sich um eine amerikanische 250-Kilogramm-Bombe und zwei britische 250-Kilogramm-Bomben. Die drei Kampfmittel müssen heute durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden.
Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet in einem Radius von 250 Metern vom jeweiligen Fundort evakuiert werden. Von der Evakuierung sind rund 150 Anwohner betroffen, sowie Teilbereiche des Johanniter Klinikums am Rombergpark, die Ardeystraße in Fahrtrichtung Innenstadt, Teilbereiche des Max-Planck-Gymnasiums, der Soccer World GmbH und die Bahnstrecke RB 52. Die betroffenen Anwohner wurden bereits durch Handzettel informiert. Eine Evakuierungsstelle wird mit Beginn der Evakuierung in der Gesamtschule Brünninghausen, Klüsenerkamp 15, eingerichtet.

Evakuierung ab 13 Uhr

Die Evakuierung startet um 13 Uhr. Die Stadtbahnlinie U49 (Hafen – Hauptbahnhof – Hacheney) fährt ab 14.30 Uhr ab der Haltestelle Westfalenpark zur Schleife Stadion und von dort aus wieder zurück über Westfalenpark in Richtung Stadtmitte und Hafen. Die Haltestellen Rombergpark und Hacheney können nicht angefahren werden. Die Buslinie 450 (Westfalenhallen – Brünninghausen – Kirchhörde – Schanze) kann in Richtung Brünninghausen/Kirchhörde/Schanze den planmäßigen Linienweg befahren. In Gegenrichtung müssen die Busse ab Brünninghausen weiträumig über die Stockumer Straße und Wittekindstraße umgeleitet werden. Es entfallen die Haltestellen Gersdorffstraße und Max-Planck-Gymnasium. Weitere Informationen auf der Twitter-Seite der Stadt,  Twitter Dortmund mit dem Hashtag #dobombe

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen