Der HC Dortmund-Süd ist Geschichte

Ein Höhepunkt in der kurzen Geschichte des HC Dortmund-Süd: Im April 2005 fand in der ausverkauften Sporthalle Wellinghofen ein Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten SC Magdeburg statt.
  • Ein Höhepunkt in der kurzen Geschichte des HC Dortmund-Süd: Im April 2005 fand in der ausverkauften Sporthalle Wellinghofen ein Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten SC Magdeburg statt.
  • Foto: Klinke
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Mit Ende der Spielzeit 2012/2013 endet die „Ehe“ der Handballer ds TuS Wellinghofen und des TuS Lücklemberg. Der HC Dortmund-Süd ist dann Geschichte.

Die gute Nachricht: Mit dem TuS Wellinghofen wird wieder ein Verein die Handball-Szene bereichern, die Geschichte geschrieben hat: 1964 feierten die Wellinghofer, damals noch auf dem Feld, die bislang einzige Deutsche Meisterschaft einer Dortmunder Mannschaft. Und der TuS wird mit allen aktuellen Teams des HC Dortmund-Süd in die neue Spielzeit gehen. Mit je zwei Herren- und Damenmannschaften sowie acht Jugendteams. „Wir sind personell so gut aufgestellt, dass wir dies stemmen können“, kündigte Hans Rothschuh, der erste Vorsitzende des TuS Wellinghofen an. Gravierende personelle Gründe auf Seiten des TuS Lücklemberg führten auch zum Ende der Spielgemeinschaft, die im Jahr 2000 ins Leben gerufen wurde. „Die Zusammenarbeit mit dem TuS Lücklemberg hat über die gesamte Zeit hervorragende funktioniert“, kann Hans Rothschuh bestätigen, dass es sich nicht um eine Trennung im Streit handelt.
Inzwischen laufen die Planungen für die kommende Saisonauf Hochtouren, es gibt noch jede Menge Fragezeichen. Die Spielerpässe müssen neu beantragt werden und es wird auch überlegt, ob der TuS Wellinghofen wieder in den bewährten, schwarz-weißen Farben auflaufen wird.
Mit dem Ende des HC Dortmund-Süd steht wohl auch eine Traditionsveranstaltung vor dem Aus. Das Stadtteil- und Gourmetfest „Look at Lück“. Die zweitägige Open-Air-Party war 1991 ins Leben gerufen worden und lockte seitdem jeweils im Sommer die Partyfreunde auf den Schulhof der Olpketal-Grundschule. 2012 ging somit die 22. Auflage über die Bühne. „Das ist doch ein typisch Lücklemberger Fest, bei uns gibt es zwar schon Überlegungen über eine Nachfolge-Aktion. Allerdings noch nichts Konkretes“, so Hans Rothschuh weiter.
Zunächst gilt es allerdings, sich auf den sportlichen Bereich zu konzentrieren. Und da sieht es für die von Henning Becker trainierte 1. Mannschaft nicht so schlecht aus: Sie stellt im Moment in der Landesliga das beste Dortmunder Team.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.