Ehrungen für die Volleyball-Urgesteine Dietmar Hirsch und Ingo Glörfeld

Auf dem Kreistag des Volleyballkreises Dortmund wurden im Vereinsheim des FC Brünninghausen zwei Urgesteine des Dortmunder Volleyballsports geehrt.

Dietmar Hirsch wurde vom WVV-Vizepräsidenten Hans Schlecht mit der Silbernen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet. Der pensionierte Lehrer hat 1971 die Volleyballabteilung des TV Mengede gegründet und jetzt nach 40 Jahren den Chefsessel der Mengeder Volleyballer an Patrick Bartsch übergeben. Hirsch hat als Jugendwart des Westdeutschen Volleyball-Verbandes von 1977 bis 1982 die Entwicklung der Volleyballjugend vorangetrieben und als 2. Vorsitzender des Volleyballkreises Dortmund von 1976 bis 1985 Akzente gesetzt. Der jüngste Träger der Silbernen Ehrennadel bleibt den Mengeder Volleyballern als Trainer und 2. Vorsitzender erhalten. Im Jugendausschuss des VK Dortmund will Hirsch als neu gewählter Beisitzer seine jahrzehntelangen Erfahrungen mit der Jugend einbringen und für frischen Wind sorgen.

Der zweite auf dem Kreistag ausgezeichnete Volleyball-Funktionär heißt Ingo Glörfeld. Kreisvorsitzender Klaus Wilke hat unter dem Beifall der Vereinsdelegierten dem nicht mehr kandidierenden Kassenwart eine Ehrenurkunde und für seinen Wintergarten eine Orchidee übereicht. Der ehemalige Sonderpädagoge und Schmetterkünstler der Lehrersportgemeinschaft gilt noch heute als geistiger Vater und Gründer des Breitensportspielbetriebes und hat sich von 1978 bis 1989 als Referent für den Schul- und Breitensport und von 2001 – 2012 als Kassenwart um den Dortmunder Volleyballsport große Verdienste erworben.

Das Foto zeigt von links nach rechts
Kreisvorsitzender Klaus Wilke, Ingo Glörfeld, Dietmar Hirsch, WVV-Vizepräsident Hans Schlecht
,

Autor:

Klaus Wilke aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen