FC Brünninghausen muss in Werdohl gewinnen

KNapp mit 2:3 unterlage der Hombrucher SV im Lokalduell gegen Mengede 08/20.
  • KNapp mit 2:3 unterlage der Hombrucher SV im Lokalduell gegen Mengede 08/20.
  • Foto: Klinke
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Vor einem weiteren so genannten „Sechs-Punkte-Spiel“ steht der Fußball-Westfalenligist FC Brünninghausen.
Nach der 1:2-Heimniederlage gegen des TuS Ennepetal treten die Brünninghauser nun am Sonntag, 15 Uhr, beim FSV Werdohl an. Ein Blick auf die Tabelle verdeutlicht die Brisanz dieser Begegnung: Der FSV ist mit 20 Punkten in der Tabelle fast schon abgeschlagen und der FC Brünninghausen benötigt jetzt drei Zähler, um zum SuS Langscheid-Enkhausen aufzuschließen.
Das Kreispokalspiel der 1. Runde zwischen dem SV Brackel 06 und dem FC Brünninghausen wurde auf Mittwoch, den 2. Mai vorverlegt. Anstoß auf dem neuen Kunstrasenplatz an der Oesterstr. (Hallenbad Brackel) ist um 19.15 Uhr.

Der Liga-Kontrahent ASC 09 Dortmund setzte sich beim Schlusslicht SF Oestrich-Iserlohn souverän mit 3:1 durch und kann mit einem weiteren Dreier im Heimspiel gegen den BV Brambauer-Lünen am Sonntag dem FC Brünninghausen auch noch ein wenig Schützenhilfe leisten.
Und auch in Sachen Planung für die kommende Saison sind die Aplerbecker schon ein ganzes Stückchen weiter gekommen. Nachdem mit Fatallah Boufeljat, Francis Bugri und Christian Werner zuletzt drei Neuzugänge präsentiert werden konnten, freut sich die sportliche Leitung und der Vorstand nun über drei Vertragsverlängerungen. Adrian Goly wird sich auch in der kommenden Saison mit Dominik Altfeld einen Zweikampf um die Nr. Eins im Tor des ASC 09 liefern. Adrian hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Altfeld hatte bereits vor Wochen seine Zusage gegeben.
Auch Innenverteidiger Stefan Vollmerhaus bleibt dem ASC 09 eine weitere Spielzeit erhalten. Nach überstandener schwerer Handverletzung hat er zuletzt wieder zu seiner gewohnt guten Form zurückgefunden. Nach geschriebener Diplomarbeit wird er sich in Zukunft wieder voll und ganz beim ASC 09 reinhängen.
Top-Physiotherapeuten sind in Dortmund gerade im Amateurfußball rar gesät. Umso mehr freut sich der Vorstand, dass Jörg Tendahl auch in der kommenden Spielzeit seine heilenden Hände beim ASC 09 zum Einsatz bringt.
Ganz aktuell konnten die Aplerbecker noch zwei Neuzugänge vermelden: Michael Seifert kommt von der U 23 von Preußen Münster, Nils Naßhahn vom FSV Werdohl.
In der Landesliga kassierte der Hombrucher SV im Lokalduell eine unglückliche 2:3-Niederlage gegen Mengede 08/20. Weiter geht es für die Hombrucher beim Tabellendritten SV Zweckel.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.