Hallen-Stadtmeisterschaft der Frauen
Meisterlich, bis... Favorit Berghofen verliert im Finale gegen Dorstfeld

Das Team der DJK Eintracht Dorstfeld: Die grünen Damen zogen ungeschlagen ins Finale ein und jubelten am Ende.
108Bilder
  • Das Team der DJK Eintracht Dorstfeld: Die grünen Damen zogen ungeschlagen ins Finale ein und jubelten am Ende.
  • Foto: Klinke
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Sieben Siege aus sieben Spielen, eine Torbilanz mit 33:2. Die Damen des SV Berghofen wurden ihrer Favoritenrolle bei den Hallenstadtmeisterschaften mehr als gerecht. Das war absolut meisterlich - bis das Finale in der Halle in Hacheney anstand.

Dort traf das Regionalligateam auf den Landesligisten DJK Eintracht Dorstfeld. Und die Defensive des vermeintlichen Außenseiters stand perfekt. Nach regulärer Spielzeit war kein Tor gefallen und so ging es ins Achtmeterschießen.

Hier setzte sich Dorstfeld mit 4:3 durch. Die DJK hatte vor dem Finale ebenfalls eine gute Bilanz vorzuweisen. Aus den sieben Partien hatte man sechs Siege und ein Unentschieden in der Vorrunde gegen den Wambeler SV geholt. Im Halbfinale hatte Dorstfeld den Wambeler SV dann mit 3:0 geschlagen, während Berghofen gegen Ay Yildiz mit 4:1 ins Finale einzog. Im Spiel um Platz drei stand es zwischen Ay Yildiz und Wambel nach regulärer Spielzeit 1:1, der Sieger nach Achtmeterschießen hieß Wambel (5:3).

Auszeichnungen gab es für Annalena Krapp als beste Spielerin (SV Berghofen), Vanessa Schön als beste Keeperin (BV Lünen) und die Torjägerkanone holte Ramona Stachel (TV Brechten).

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen