U8 – super Tunierdebüt für den neuen Goalie

Etwas zu früh ging es für die jüngsten Adler an diesem Wochenende, zum letzten Mal in diesem Jahr, aufs Eis. Der Wecker klingelte bei den Meisten schon um 5 Uhr, denn das erste Bully war für 08:30 Uhr angesetzt. Da Goalie Nils, wie einige andere Spieler auch, krank im Bett lag (auf diesem Weg gute Besserung) hieß es für den 5 – jährigen Neugoalie Julius: Augen auf und durch. Unterstützt durch eine gute Abwehr, machte er seine Sache so richtig gut und konnte direkt zu Beginn in zwei Spielen 2 Halbzeiten zu null spielen.

Aber der Reihe nach:
Im ersten Spiel mussten die U8er gegen die Königsborner Bulldogs ran. Wie bereits in den vergangenen Spielen gegen sie war es ein ausgeglichenes Spiel. Das schlug sich schlussendlich im Ergebnis wieder und so konnte jede Mannschaft 2 Treffer auf Ihrem Konto verbuchen (0:2; 2:0)
Im zweiten Spiel gegen die Herforder Ice Dragons waren die Jungs einfach vom Pech verfolgt. Der Puck hüpfte gegen den Pfosten des Gegners, der Goalie wurde häufig getroffen – nur ein Treffer in den Kasten, der wollte einfach nicht gelingen. Dafür wurden die Eisadler dann auch noch mit einem Gegentreffer in der zweiten Halbzeit bestraft, so dass die Herforder mit 0:1 (0:0; 0:1) knapp gewannen.
Das letzte Spiel gegen die Paderborner Panthers - diese hatten bereits bei den letzten Turnieren gezeigt, dass sie harte Konkurrenten sind. Motiviert durch den Heimvorteil begannen sie rasant das Spiel. Unsere Jungs wirkten etwas müde, es fehlte die Kraft und sie viele Chancen zu. Das ist sicherlich auch der langen Anreise und dem Schlafmangel geschuldet. Aber auch hier muss man den Goalie Julius nochmal lobend erwähnen. Insbesondere am Ende des Spiels hielt er noch einige Torschüsse der Panthers und am Ende verloren die Eisadler das Spiel mit 3:11 (1:7; 2:4).

Am Ende reichte es für Platz 3. Trainer Jan Deutsch war insgesamt zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Insbesondere begeistert war er von dem Goalie Julius, der nicht nur sein erstes Turnier als Goalie, sondern überhaupt sein erstes Turnier bestritt.
Auch großes Danke schön auch Eltern und allen mitgereisten Fans– Ihr wart super und habt lautstark angefeuert!
Die Eisadler danken dem Gastgeber Paderborner Panthers für die gute Organisation und nette Bewirtung.

Die Eisadler U8-Mannschaft wünscht Ihren Familien, allen Fans und Freunden ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und freut sich auf das Jahr 2016 um wieder mit viel Spielfreude bei den nächsten Turnieren angreifen zu können.
Mannschaft:
Torwart: Julius Werner
Feld: Linus Meister (1 Treffer), Maxsimo Fagetti, Justus Birkner, Justus Wegge ;Tobias Humbach, Luka Lozanovic (1 Treffer), Nikita Mühlbeier, Ivan Milovanov ;Joris Peetom (2 Treffer), Mika Vajagic , Eric Zeb, Alexander Zeb, Felix Hamel (1Treffer);
Trainer: Jan-Henrick Deutsch

Autor:

Klaus Siebel aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen