WDRagons trainieren für Drachenboot-Rennen am 23.08.2014

2Bilder

Am vergangenen Wochenende traf sich das diesjährige Team der WDRagons (aka Zuschauermannschaft der WDR Lokalzeit Dortmund) zum Fitnesstraining. An diesem Wochenende war dann "Training auf dem Wasser" angesagt.
Angesichts der allgemeinen Wetterlage waren viele der Teilnehmer davon ausgegangen, dass man nicht nur vom See her sondern auch von oben durch Regen nass wird. Das Wasser von oben bleibt gottseidank aus. Nass waren das Paddelteam aber trotzdem am Ende der Trainingseinheit.

Neben Übungen zur allgemeinen Koordination des Teams gab es auch wieder Start-Übungen. Das Boot plus Besatzung wiegt ca. 2.000 kg und der Start beim Rennen erfolgt nicht fliegend, sondern die Boote stehen an der Startlinie auf dem See und müssen dann als erstes so schnell wie möglich in Fahrt gebracht werden.

Die Rennstrecke insgesamt ist 250 m lang. Im vergangenen Jahr blieb das Gewinnerboot auf diesen Strecke unter der Zeit von einer Minute. Die Zeiten der WDragons lagen im letzten Jahr zwischen 1:09 und 1:07.

Es wird also spannend am kommenden Rennwochenende. Mal sehen, ob das Team um Coach Sven Kroll in allen vier Läufen (1 x Qualifikation und dann 3 Rennläufe) genug Kraft und Synchronität hat, um durch schnelle Zeiten zu glänzen.

Beim Training am vergangenen Wochenende sahen die Paddelbewegungen streckenweise nicht so rhythmisch und ausgeglichen aus. Schau'n wir mal, was dann am kommenden Wochenende so geht. Der erste Qualifikationslauf der WDRagons findet um 10:00 Uhr am 23.08.2014 statt.

Autor:

Susanne Schwager aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen