Dachstuhlbrand in Benninghofen. Glücklicherweise niemand verletzt

Glück im Unglück hatten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Kattenkuhle in Benninghofen. Dort brannte in der Nacht zu Montag, 17. Oktober, der Dachstuhl. Alle Bewohner konnten sich retten, niemand wurde verletzt.

Wie die Feuerwehr mitteilt, trafen die alarmierten Beamten um 3.21 Uhr an der Kattenkuhle ein. Das Feuer, das von der Dachgeschosswohnung ausging, wurde von den Bewohnern erst bemerkt, nachdem sich die Flammen ihren Weg bis ins Dachgeschoss und anschließend ins Freie gebahnt hatten. In der Dachwohnung des zweieinhalbgeschossigen Gebäudes war zum Zeitpunkt des Brandausbruches kein Bewohner, so dass glücklicherweise keine verletzten Mieter an der Einsatzstelle versorgt werden mussten.

Warum es mitten in der Nacht zum Feuer gekommen ist, muss jetzt von der Polizei ermittelt werden.

Neben der Feuerwache 4 (Hörde) waren auch die Feuerwache 3 (Neuasseln) und der Löschzug 13 (Berghofen) der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.

Autor:

Peter J. Weigel aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.