Lärmschutzwände an Schnettkerbrücke geklaut. Polizei sucht Zeugen

Die Lärmschutzwände, die derzeit rechts und links der Brücke angebracht werden, sind der letzte Akt der Baumaßnahme, die im September 2005 gestartet ist.
  • Die Lärmschutzwände, die derzeit rechts und links der Brücke angebracht werden, sind der letzte Akt der Baumaßnahme, die im September 2005 gestartet ist.
  • Foto: wei
  • hochgeladen von Peter J. Weigel

Ganz schön dreist: Wie die Polizei heute mitteilt, haben unbekannte Täter auf der A 40 in Richtung Dortmund in Höhe der Schnettkerbrücke mehrere Paletten mit Lärmschutzwand-Elementen aus dem Baustellenbereich geklaut.

Die Polizei vermutet, dass die Diebe vermutlich zwischen Samstag, 5. Mai,
13 Uhr, und Montag, 7. Mai, 13 Uhr, mit einem Fahrzeug in den Baustellenbereich gefahren sind und mehr als hundert der Elemente verladen haben.

Die Polizei bittet Zeugen, die zu diesem Zeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht oder Fahrzeuge in diesem Baustellenbereich gesehen haben, sich unter Tel. 132-7441 zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen