Laterne, Laterne. Martinsumzüge im Dortmunder Süden

Premiere in Kruckel. Die lokale SPD und der Reiterverein "Camp Sunshine" - auf dem Foto bei einem Pressetermin - veranstalten den ersten Martinszug für Kruckel und Umgebung.
  • Premiere in Kruckel. Die lokale SPD und der Reiterverein "Camp Sunshine" - auf dem Foto bei einem Pressetermin - veranstalten den ersten Martinszug für Kruckel und Umgebung.
  • Foto: Andreas Klinke
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Mit Feiern, Aufführungen des Martinsspiels und natürlich mit Laternenumzügen wird im Dortmunder Süden St. Martin geehrt. „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“ klingt ab Donnerstag durch die Straßen. Ein Überblick.

Donnerstag, 10. November

Der ev. Kindergarten in Hombruch, Harkortstraße, kann sich ab 15.30 Uhr im Rahmen einer Feier nur für die Kinder auf St. Martin freuen. Ab 17 Uhr werden die selbst gebastelten Laternen beim Umzug auf der Harkortstraße präsentiert. Abschluss ist dann ab 17.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der Kirche am Markt und mit einem gemütlichen Beisammensein.

In Brünninghausen, bei der kath. Pfarrgemeinde Heilige Familie, startet der Laternenumzug um 17 Uhr. Treffpunkt ist die Kirche an der Hagener Straße.

Die Kinder des Kindergartens St. Benno in Benninghofen treffen sich um 17 Uhr im Johanniter-Stift, Am Marksbach 32. Zusammen mit den Bewohnern, den Eltern und Erzieherinnen wird im Restaurant des Hauses zunächst ein Wortgottesdienst gefeiert. Nach der Mantelteilung startet der Martinszug in Richtung St. Benno-Kindergarten.

Freitag, 11. November

Premiere in Kruckel. Der Ortsverein der lokalen SPD veranstaltet gemeinsam mit dem Wittener Reiterbetrieb „Camp Sunshine“ den ersten Martinsumzug für Kruckel umd Umgebung. Treffen ist um 16.30 Uhr auf dem Schulgelände an der Rüdinghauser Straße 15. Nach der Aufführung durch die Schüler der GS Kruckel geht es über die Kruckeler Straße, Boverfeld und Am Johannisberg wieder zurück zur Schule, wo 400 Martinsbrezeln verteilt werden. Die Veranstalter würden sich freuen, wenn die Anwohner entlang der Strecke mit Lichtern oder Kerzen für eine wohlige Atmosphäre sorgen würden.

Der Abschluss der Feierlichkeiten der ev. Gemeinde Südwest findet in Eichlinghofen statt. 16.30 Uhr ist Treffpunkt am Altenheim, Am Tiefenbach, hier startet der Festzug mit Martin, Pferd, Bettler und Posaunenchor. Am Ende des Tages steht ein lockeres Treffen mit Reibeplätzchen, Grillwürstchen, Lumumba, Glühwein und Kakao.

Auch der Reit- und Fahrverein Dortmund-Süd lädt alle großen und kleinen Martinssänger zum Umzug ein. Start ist in Lücklemberg um 18 Uhr vor der Reithalle an der Zillestraße 266. Dort wird auch noch dem Umzug die Martinsgeschichte wettergeschützt aufgeführt.

Der St. Martinszug in Hörde beginnt um 17.30 Uhr an der St. Clara-Kirche und endet mit dem Martinsspiel und der Brezelteilung in der Herz-Jesu-Kirche. Auf dem Kirchplatz werden Grillwürstchen und Getränke angeboten.

Die Awo in Wichlinghofen lädt ebenfalls zum Laternenumzug. Start ist um 17 Uhr an der Begegnungsstätte, Vinklöther Mark 4.

Unter dem Motto „Wir wollen teilen wie St. Martin“ findet der Umzug des Familienzentrums Heilig-Geist in Wellinghofen statt. Beginn ist um 17 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche, Auf den Porten, anschließend geht es mit den Laternen durch die Straßen. Der Abschluss ist im Gemeindehaus mit Brezeln und heißen Getränken.

Auch beim Schützenverein Holzen findet ein St. Martinsfest mit Laternenumzug statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr aif dem Parkplatz des Edeka-Marktes am Heideweg.

Das Martinsfest in St. Kaiser Heinrich Höchsten findet in den Räumen des Pfarrheimes statt an der Höchstener Straße statt. Dazu wird ab 15.15 Uhr zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken mit frisch gebackenen Waffeln und Brezeln geladen. Der Martinszug startet um 17 Uhr, im Anschluss daran wird das Martinsspiel aufgeführt und es gibt Bratwürstchen, Pommes Frites und Glühwein und Kinderpunsch.

Samstag, 12. November

Im letzten Jahr fiel der Umzug aus wirtschaftlichen Gründen noch aus, jetzt ist es wieder soweit. Die St. Martin-Legende wird im Westfalenpark aufgeführt. Treffpunkt ist um 16.45 Uhr am Eingang Ruhrallee. Ab 17.15 Uhr führen Ritter Martin und sein Knappe hoch zu Ross den Zug mit Fackel- und Laternenschein in Richtung Seebühne. Dort wird die Legende der Mantelteilung von Mitgliedern der Naturbühne Hohensyburg aufgeführt.
Der Freundeskreis Westfalenpark bedankt sich bei der Parkleitung für die Vorbereitung und Durchführung, trägt selbst die Honorare für die Musikorchester, die Reiter und die Naturbühne Hohensyburg.

Der Martinszug durch die Bittermark startet um 15 Uhr am „Haus Bittermark“, Sichelstraße 22. Anschließend wird die Martinslegende aufgeführt und es gibt Bratwurst, warme Getränke und Brezeln zu Stärkung.

Treffpunkt für den Martinszug der Kolpingsfamilie in Aplerbeck ist der Schulhof der Realschule an der Schweizer Allee um 17 Uhr. Von dort aus geht es zum Marktplatz, wo das Martinsspiel aufgeführt wird. Zur Stärkung werden Brezeln, Glühwein und Bratwurst verkauft.

Sonntag, 13. November

Auftakt des kath. Kindergartens St. Patrokli in Kirchhörde ist um 17 Uhr mit dem Martinsspiel in der Patroklikirche, anschließend folgt der Umzug. Nach der Rückkehr zum Gemeindehaus ist Brezelausgabe, Grillen und Umtrunk.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.