Menglinghausen: Spaziergänger entdecken Schlange auf Friedhof

Sieht gefährlich aus, ist aber harmlos: Die Kornnatter, die auf dem Menglinghauser Friedhof gefangen wurde.
3Bilder
  • Sieht gefährlich aus, ist aber harmlos: Die Kornnatter, die auf dem Menglinghauser Friedhof gefangen wurde.
  • Foto: Feuerwehr Dortmund
  • hochgeladen von Peter J. Weigel

Große Aufregung auf dem Bezirksfriedhof an der Gustav-Korthen-Allee in Menglinghausen. Dort haben Besucher am Sonntagnachmittag, 29. April, eine Schlange in einem Gebüsch entdeckt. Da ihnen nicht bekannt war, ob von dem Tier eine Gefahr ausgeht, hatten sie vorsichtshalber die Feuerwehr über den Notruf 112 alarmiert.

Wie die Leitstelle mitteilt, rückten Beamte der Feuerwache 8 (Eichlinghofen) sofort aus, fingen das Tier ein und benachrichtigten einen Mitarbeiter der Tierschutzorganisation Arche 90 e.V. mit speziellen Kenntnissen über Reptilien.

Auf der Feuerwache in Eichlinghofen bestätigte der Schlangenfachmann die Vermutung der Feuerwehr, dass es sich nur um eine ungefährliche Kornnatter handelte. Das Tier wurde der Tierschutzorganisation übergeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen