Mordkommission ermittelt: Zeugen nach Brand in Mehrfamilienhaus in Dortmund-Hörde gesucht

Nach einem Feuer in Hörde hat eine Mordkommission die Ermittlungen aufgenommen.
  • Nach einem Feuer in Hörde hat eine Mordkommission die Ermittlungen aufgenommen.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Ein furchtbarer Verdacht: Hat in Hörde jemand versucht mit einem Feuer Menschen zu töten? In der Nacht zu Mittwoch (18.7.), gegen 1 Uhr, war es in einem Mehrfamilienhaus in der Lugierstraße in Dortmund-Hörde zu einem Brand im Treppenhaus gekommen. Personen wurden dabei zum Glück nicht verletzt.

Wer hat zwei Männer mit einem Kanister gesehen?

Die Polizei geht nach den ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus. Der Sachverhalt wird als ein versuchtes Tötungsdelikt qualifiziert. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diese bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung: Wem sind in der vergangenen Nacht zwischen 0.30 und 1.30 Uhr im Ortsteil Hörde, Nahbereich zur Lugierstraße, Personen aufgefallen? Wer hat sonstige außergewöhnliche Beobachtungen gemacht?

Insbesondere wird nach zwei mutmaßlich jungen männlichen Personen, bekleidet mit dunklen Kapuzenjacken, gesucht sowie nach Personen, die mit einem Kanister gesehen wurden.

Hinweise werden erbeten an den Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231-132-7441.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen