Team by Science im Wettbewerb

Das Team vom Gymnasium an der Schweizer Allee war beim Roboter-Wettbewerb dabei.
  • Das Team vom Gymnasium an der Schweizer Allee war beim Roboter-Wettbewerb dabei.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Anne Buerbaum

Zwölf Schülerteams trafen sich jetzt in der Hochschule Bochum zur letzten von insgesamt 15 Regionalausscheidungen des zdi-Roboterwettbewerbs.

In der Kategorie Robot-Game hatten die Teilnehmer mit ihren selbst-gebauten und selbstprogrammierten LEGO Mindstorms®-Robotern in einer vorgegebenen Zeit einen Parcours zu absolvieren. Das Motto des Wettbewerbs heißt „Wege ins Studium und in den Beruf“. Dabei waren symbolisch auf einer Spielmatte elf vorgegebene Aufgaben zu lösen.
Dazu gehörte unter anderem, mit dem Roboter ein zdi-Schülerlabor anzufahren und dort zu experimentieren, das Online-Angebot Studifinder des NRW-Wissenschaftsministeriums zu nutzen, ein Uni-Sommercamp zu besuchen, sich bei der Arbeitsagentur über technisch oder naturwissenschaftlich orientierte Berufsmöglichkeiten zu informieren, einen BAföG-Antrag abzugeben oder an einer Woche zur Studienorientierung teilzunehmen.
Elf regionale zdi-Netzwerke organisieren die Wettbewerbe in Eigenregie. Dazu gehört auch das zdi-Netzwerk IST.Bochum in Trägerschaft der MINT-Bildung Ruhr/Vest gGmbH. Unterstützt wird das Netzwerk beim Wettbewerb zudem durch die Bildungspartner Hochschule Bochum und TÜV NORD Bildung Opel GmbH.
Zukunft durch Innovation.NRW (kurz: zdi) ist eine Gemeinschafts-offensive zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen.
Mit über 3.600 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Schule, Politik und gesellschaftlichen Gruppen ist sie die größte ihrer Art in Europa. Moderiert wird sie vom NRW-Wissenschaftsministerium. Mit dabei ist aus Dortmund das Team vom Gymnasium an der Schweizer Allee, Team by Science.

Autor:

Anne Buerbaum aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.