"Unfassbare Raserei" in Hörde: Dortmunder muss Führerschein abgeben - wegen 60 km/h

Ja gut, es war verboten. Und trotzdem lässt uns folgende Mitteilung der Polizei Mitleid empfinden für den armen Sünder:

Ein 31-jähriger Dortmunder ist am Montag, 16. Dezember, gegen 22.50 Uhr, auf der Hörder Bahnhofstraße mit über 60 km/h in einer 30er Zone geblitzt worden. Damit war er unrühmlicher Spitzenreiter des Abends.

Dem Mann drohen jetzt ein Bußgeld von 160 Euro und 3 Punkte in Flensburg.
Nicht zuletzt wird er seinen Führerschein für einen Monat abgeben müssen.

Insgesamt gab es 20 weitere Geschwindigkeitsübertretungen.

Merke: Wo 30 draufsteht, sollte auch tunlichst 30 gefahren werden. Denn es hört sich schon ein wenig dumm an, wenn man sagen muss: "Ich muss den Führerschein abgeben weil ich 60 gefahren bin..."

Autor:

Lokalkompass Dortmund-Süd aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen