Jahreshauptversammlung der DJK Ewaldi- Mitglieder beschließen Investitionen in die Vereinssportanlage

Jubilar- und Sonderehrungen bei der DJK Ewaldi

Aplerbeck. Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der DJK Ewaldi, die Ende Februar im Vereinslokal „Zur Taube“ stattfand. Die Mitglieder waren gekommen, um über die Zukunft ihres Vereins mitzubestimmen und über die sportlichen Entwicklungen in den sieben Abteilungen informiert zu werden. Mit Franz-Josef und Anke Szalata wurden der zweite Vorsitzende und die Geschäftsführerin des Vereins in ihren Ämtern bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurde Melanie Reher-Dietz als Schriftführerin.

Doch zunächst würdigte der erste Vorsitzende des Vereins, Friedhelm Althans, in seiner Ansprache die Verdienste von drei herausragenden Persönlichkeiten der DJK Ewaldi, die im vergangenen Jahr verstorben sind. Mit Ernst Hansmeier verlor der Verein seinen langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden. Im Alter von 71 Jahren verstarb Marlis Götte als amtierende Leiterin der Gymnastikabteilung und mit 84 Jahren starb Rudi Krüger, der viele Jahre der Schachabteilung vorstand. Alle drei hinterlassen eine große Lücke in Reihen des Vereins.

Neben den Vorstandswahlen standen ebenso die Jubilarehrungen im Mittelpunkt. Für 60-jährige Vereinstreue wurden die Brüder Reinhold und Ludwig Omlin ausgezeichnet, die seit Kindestagen bei der DJK Ewaldi aktiv sind. Auf stolze 50 Jahre Mitgliedschaft blickt Udo Wortmeier zurück, der durch seine Tätigkeit als Schiedsrichter im Dortmunder Handballsport einen großen Namen hat.

Mit der goldenen Vereinsnadel zeichnete der Verein zwölf Mitglieder aus, die auf 40 Jahre zurückschauen: Patricia Abel-Köster, Jutta Benthaus, Margret Homann, Gabriele Bartsch, Karl Böckmann, Hildegard Piotrowski, Christiane und Hannelore Finn, Claudia Boehnke, Gerda Schultz, Hans Mlynczak und Heinz Wittkampf. Heinz Wittkampf ist zudem seit vielen Jahren überörtlich für die DJK Ewaldi in unterschiedlichen Ämtern des DJK Kreisverbandes und des Diözesanverbandes Paderborn tätig.

Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft verlieh der Verein die silberne Ehrennadel an Karin Jürries, Peter Marx, Dietmar Pawlas, Stefanie und Michaela Potthast, Sabine Rühmer, Bärbel Wolff, Gesine Schulte und Irmhild Telschow. Für ihre herausragenden sportlichen Leitungen im Tischtennis erhielt Stefanie Burgdorf eine Sonderehrung, ebenfalls wie Bärbel und Georg Abel, Dieter Selbach und Iris Böckmann für ihre Verdienste in der Vorstandsarbeit. Auf Initiative des Hauptvorstandes beschloss die Mitgliederversammlung weitere Investitionen in die Sportanlage an der Ramhofstraße.

Im laufenden Jahr sollen so rund 40.000 € in die komplette Erneuerung des in die Jahre gekommenen Außenzaunes fließen. Die Aplerbecker Bezirksvertretung hat hierzu bereits eine finanzielle Unterstützung zugesichert. Besonders stolz kann der Verein auf die Arbeit in seinen sieben Abteilungen sein, die ein attraktives Sportprogramm für alle Altersklassen anbieten.

Mit über 1600 Mitgliedern zählt die DJK Ewaldi weiterhin zu den größten Sportvereinen in Dortmund und erfreut sich auch auf ihrer Internetpräsenz www.djk-ewaldi.de über wachsende Besucherzahlen.

Autor:

Markus Fittinghoff aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen