Zonta Club Dortmund Phoenix
Projekt FRIDA bewegt - für die Dortmunder Tafel

Die Spenden wurden noch am selben Tag nach der gelungenen Aktion von der Dortmunder Tafel abgeholt. Darüber freuten sich gemeinsam (v.l.): Hannah Möltner, Brigitte Wolfs (Präsidentin ), Marion Kühnemund und Gerlind Haase vom Zonta Club Dortmund Phoenix.
  • Die Spenden wurden noch am selben Tag nach der gelungenen Aktion von der Dortmunder Tafel abgeholt. Darüber freuten sich gemeinsam (v.l.): Hannah Möltner, Brigitte Wolfs (Präsidentin ), Marion Kühnemund und Gerlind Haase vom Zonta Club Dortmund Phoenix.
  • Foto: Klinke
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Der Zonta Club Dortmund Phoenix unterstützt mit seinem Projekt FRIDA Frauen in drängender Armut und möchte die Öffentlichkeit auf das Problem der Altersarmut aufmerksam machen.

Die Unterstützung von Frauen ohne existenzsicherndes Einkommen und in einer schwierigen Lebenssituation ist dem Zonta Club Dortmund Phoenix ein wichtiges Anliegen. Deshalb sind in 2016 die FRIDA-Projekte ins Leben gerufen worden.
Die Signal Iduna Gruppe hatte erstmalig zum Jahreswechsel 17/18 ein Projekt im Rahmen von „FRIDA bewegt“ unterstützt und ihre Dortmunder Mitarbeiter motiviert, an einer Sammelaktion des Zonta Clubs Dortmund Phoenix zugunsten der Dortmunder Tafel teilzunehmen.

Aus dieser unternehmensinternen Spendenaktionen im Dezember 2017 und Januar 2018 sind Geld- und Sachspenden generiert worden: Mit mehr als 400 Euro und zahlreichen Pflegeartikeln, für die bei den Empfängerinnen der Tafel großer Bedarf herrscht, war dieses Projekt so erfolgreich, dass alle Beteiligten 2019 eine Wiederholung wünschten.

Deshalb hat die Signal Iduna ihre Mitarbeiter gebeten, für den 23. Januar dieses Jahres die Dortmunder Tafel in ihrem Wirken erneut mit einfachen Sachspenden zu unterstützen. Seien es Shampoos, Lotions, Zahnpasta oder Seifen, Cremes oder Kämme und Bürsten: Für alles besteht großer Bedarf. Diese Körperpflege- und Hygieneprodukte konnten Spender zur Mittagszeit an einem Stand des Zonta Clubs Dortmund Phoenix in der Hauptverwaltung Dortmund der Signal IdunaI abgeben.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.