Fachhochschule Dortmund
Hohe Erstsemesterzahlen an der FH: 3450 entschieden sich für ein Studium

Prof. Dr. Wilhelm Schwick, Rektor der Fachhochschule Dortmund.
  • Prof. Dr. Wilhelm Schwick, Rektor der Fachhochschule Dortmund.
  • Foto: FH Dortmund / Volker Wiciok
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Die Erstsemesterzahlen der Fachhochschule Dortmund liegen weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Im Jahr 2019 entschieden sich rund 3450 junge Menschen für ein Studium an der FH.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Studienanfänger im Wesentlichen gleich geblieben. „Die Fachhochschule Dortmund ist nach wie vor sehr stark nachgefragt“, zeigt sich Rektor Prof. Dr. Schwick hochzufrieden. „Der demografische Wandel, der vorausgesagt war, hat sich weder im vergangenen noch in diesem Jahr auf unsere Erstsemesterzahlen ausgewirkt.“

Die Gesamtzahl der Studierenden ist auf knapp 15.000 Studierenden gestiegen und damit so hoch wie nie zuvor. Über alle acht Fachbereiche hinweg hat sich die Zahl der Einschreibungen auf hohem Niveau stabilisiert. Wie schon in den vergangenen Jahren verzeichnen vor allem die Informatik-Studiengänge einen sehr großen Zulauf. Die Fachbereiche Angewandte Sozialwissenschaften und Wirtschaft stehen wie in jedem Jahr gut da.

Bei den Ingenieurwissenschaften sind besonders die Studienangebote Fahrzeugentwicklung und Biomedizintechnik gefragt, aber auch der Studiengang Digitale Technologien ist zu 100 Prozent ausgelastet. Mit 150 Einschreibungen ist in diesem Jahr aber auch der Fachbereich Architektur hervorragend nachgefragt.

Die Fachhochschule Dortmund deckt das vollständige Bildungsangebot ab – mit über 30 Bachelorstudiengängen, über 20 Masterprogrammen und mehr als 100 Studierenden in kooperativen Promotionsverfahren.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.