Wunsch in Aplerbeck: U47 verlängern

Anzeige
Aplerbecker Politiker lassen die Verwaltung prüfen, in wieweit eine Erweiterung der U-Bahn Linie 47 sinnvoll ist. (Foto: Andreas Klinke)
Dortmund: Aplerbeck |

In Aplerbeck fragen sich die Politiker, ob nicht am Endhalt der U47 die Verlängerung der Linie bis Aplerbeck Bahnhof verkehrspolitisch sinnvoll ist. Gründe hierfür sind das veränderte Fahrgastverhalten, die angestrebte Verringerung des Individualverkehrs sowie die gewünschte Reduzierung von Bussen im Ortskern.

Die SPD gab den Prüfauftrag an die Verwaltung, die Auswirkungen dieser Maßnahme auf den Verkehr zu prüfen, ihre Kosten zu berechnen und mögliche Städtebaufördermittel für den Aplerbecker Ortskern zu ermitteln. In der Bezirksvertretung stimmten alle diesem Prüfauftrag zu. Laut Bezirksverwaltungstellenleiter Rohde, soll nun auch abgeklopft werden, inwieweit  eine Verlängerung der U47 nicht nur bis Aplerbeck Bahnhof/Süd, sondern auch die Wittbräucker Straße entlang, wo früher die Straßenbahn verkehrte, sinnvoll wäre. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.