offline

Ralf Neuhaus

302
Lokalkompass ist: Dortmund-Süd
302 Punkte | registriert seit 17.03.2016
Beiträge: 57 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 4
Folgt: 0 Gefolgt von: 1

Nach Leipziger Gerichtsurteil: SPD-Fraktion sieht Land weiter in der Pflicht

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 27.02.2018

Dortmund: Hörde | Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig wird die Diskussion um Einfahrverbote von Dieselfahrzeugen in den Städten wieder Fahrt aufnehmen. Noch immer werden an einigen Messstellen entlang von stark befahrenen Straßen auch in Dortmund erhöhte Stickoxidwerte gemessen. Stickoxide belasten die Luftqualität in diesen Bereichen und schaden massiv der Gesundheit. Insbesondere (ältere) Dieselfahrzeuge sind für einen...

2 Bilder

Kreisstraße für Fußgänger zu gefährlich - SPD-Landtagsabgeordnete Anja Butschkau und Hartmut Ganzke machten sich ein Bild vor Ort

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 25.02.2018

Dortmund: Holzen | Die Fußgängersituation an der Kreisstraße in Holzen erhitzt seit vielen Jahrzehnten die Gemüter vieler Holzenerinnen und Holzener auf Dortmunder und Schwerter Seite. Seitdem die A1 die beide Ortsteile voneinander trennt, ist die Kreisstraße/Wannebachstraße die einzige Verbindungen zwischen ihnen. Bis heute gibt es aber keinen befestigten Fußweg entlang der Landstraße. Die Landtagsabgeordneten Anja Butschkau (Dortmund) und...

SPD sieht Rückschritte in der Integrationspolitik in NRW

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 25.02.2018

Dortmund: Hörde | Am Freitag, 23.02.2018 besuchte NRW-Staatsministerin Serap Güler das Kommunale Integrationszentrum MIA-DO-KI der Stadt Dortmund. Anlässlich dieses Besuchs nehmen die Dortmunder SPD-Landtagsabgeordneten Anja Butschkau, Volkan Baran, Nadja Lüders und Armin Jahl wie folgt Stellung: „Es ist ein gutes Zeichen, dass sich Staatssekretärin Güler in Dortmund über Integrationspolitik informieren möchte. Denn wir können das in...

B1-Tunnel: Poschmann mahnt „Plan B“ an

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 13.01.2018

Dortmund: Hörde | Als „äußerst enttäuschend“ bezeichnet die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann den Verzicht auf die Wiederaufnahme der Planungen für den B1-Tunnel im Arbeitsprogramm des NRW-Verkehrsministeriums für 2018. Solange es keinen B1-Tunnel gebe, würden alle weiteren Ausbaumaßnahmen auf der B1/A40 ab absurdum geführt. „Die Folge ist, dass die Autos nur schneller vor der roten Ampel stehen“, kritisiert Poschmann auch...

Start frei für den „Otto-Wels-Wettbewerb für Demokratie 2018“

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 07.01.2018

Dortmund: Hörde | Die SPD-Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann und Marco Bülow rufen bürgerschaftlich Engagierte aus Dortmund auf mitzumachen. Mit dem Preis zeichnet die SPD-Bundestagsfraktion Projekte und Initiativen aus, die sich für ein nachbarschaftliches Gemeindeleben, für soziale Integration in der Kommune oder ein lebendiges Miteinander im Stadtquartier einsetzen. „Wir suchen kreative Ideen und Konzepte, mit denen sich Bürgerinnen...

1 Bild

SPD Mitglieder besuchen Anja Butschkau im Landtag

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 03.01.2018

Dortmund: Hörde | Mitglieder der SPD aus Hombruch, Hörde und Lütgendortmund besuchten auf Einladung der Abgeordneten Anja Butschkau den Landtag. Von der Zuschauertribüne verfolgten sie Butschkaus Rede zum Gleichstellungshaushalt und trafen sich im Anschluss zur Diskussion mit ihr.

1 Bild

Anja Butschkau unterstützt Aidshilfe auf dem Weihnachtsmarkt

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-City | am 27.12.2017

Dortmund: Innenstadt | Die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau unterstützte die Aidshilfe Dortmund an ihrem Stand auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit Helmut Glorius von der Aidshilfe verkaufte sie Teddybären und Ansteckpins für einen guten Zweck.

Sabine Poschmann zieht positives Zwischenfazit – Weitere Aktionen geplant

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 17.11.2017

Was sind die Wünsche und Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger an die SPD-Politik? Dieser Frage ging auch die Dortmunder Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann nach. Die SPD-Bundestagsfraktion hatte diese Woche ihre Abgeordneten dazu aufgerufen, mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort in den Dialog zu treten, welche Erwartungen sie an die SPD stellen. „Für mich war klar, dass ich mich der Diskussion stelle. Ich möchte...

1 Bild

Sabine Poschmann im EKS

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Nord | am 09.11.2017

Dortmund: EKS Scharnhorst | „Ich möchte nicht nur vor den Wahlen an den Türen klingeln, sondern auch danach dauerhaft mit den Menschen im Dialog bleiben“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann. Daher wird sie am kommenden Montag (13.11.) in der Zeit von 8:30 bis 12 Uhr im EKS in Scharnhorst gemeinsam mit Ratsmitglied Rüdiger Schmidt für Gespräche zur Verfügung stehen. Die Bürger haben die Möglichkeit, ihre Erwartungen und Wünsche an die...

1 Bild

Sabine Poschmann im Aplerbecker Ortskern

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 09.11.2017

Dortmund: Aplerbeck | „Ich möchte nicht nur vor den Wahlen an den Türen klingeln, sondern auch danach dauerhaft mit den Menschen im Dialog bleiben“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann. Daher wird sie am kommenden Donnerstag (16.11.) in der Zeit ab 11:30 Uhr auf dem Aplerbecker Wochenmarkt (Köln-Berliner-Straße/Schüruferstraße) gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Jürgen Schädel für Gespräche zur Verfügung stehen. Die Bürger haben...

Kommunalpolitischer Ausschuss im Deutschen Bundestag

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 07.11.2017

Dortmund: Hörde | Sabine Poschmann unterstützt die Forderung der Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Andrea Nahles, einen Ausschuss für Kommunalpolitik im Deutschen Bundestag einzusetzen. „Für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes ist es entscheidend, dass nicht länger Politik über die Köpfe der Kommunen hinweg gemacht wird. Viel zu oft beschließt die Bundesebene Gesetze, deren Umsetzung und Kosten die Kommunen überfordern und bei denen sie...

1 Bild

Hannibal 2: Kosten für Ersatzvornahme beim Eigentümer geltend machen

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 07.11.2017

Dortmund: Hörde | Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund hat sich gestern in ihrer Fraktionssitzung mit der Situation zum Hannibal 2 in Dortmund befasst. Erleichtert stellt die SPD-Fraktion fest, dass sich die Lage vor Ort beruhigt hat. Die Verwaltung hat hier eine gute Arbeit geleistet. „Mit mehreren Informationsveranstaltungen, Beratungsangeboten vor Ort und Soforthilfen wurde und wird den Bedürfnissen der betroffen Mieterinnen und...

SPD drängt auf Anschlussprogramm für sozialen Wohnungsbau

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 27.10.2017

Dortmund: Hörde | Die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann und der baupolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hendrik Berndsen appellieren an die schwarz-gelbe NRW-Landesregierung, das Förderprogramm zur Ankurbelung des sozialen Mietwohnungsbaus über 2017 hinaus fortzusetzen. „Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist auch in Dortmund nach wie vor angespannt“, sagt Berndsen. „Das Land darf jetzt nicht nachlassen.“ Die NRW-Regierung sei...

1 Bild

Poschmann: SPD-Bundestagsfraktion an der Seite der Stahlarbeiter

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 26.10.2017

Dortmund: Hörde | „Die SPD hat mit dem am Dienstag, 24.10.2017, beschlossenen Antrag in der Fraktion erneut deutlich gemacht, dass sie hinter den Arbeitnehmern von Thyssenkrupp steht“, betont Sabine Poschmann, SPD-Bundestagsabgeordnete. Anlässlich der Fusion von Thyssenkrupp und Tata fordert die SPD den Erhalt der rund 21.000 Arbeitsplätze und die Sicherung der Arbeitnehmerrechte. Durch die Verlagerung der Konzernzentrale in die...

1 Bild

SPD-Ratsfraktion legt positive Halbzeitbilanz vor

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 20.10.2017

Dortmund: City | Dortmund. Selbstbewußt und stolz zieht die SPD-Ratsfraktion eine positive Halbzeitbilanz in der laufenden Ratsperiode, die von 2014 bis 2020 länger als die gewöhnlichen fünf Jahre dauert. Mit ihren 37 Mitgliedern im Rat der Stadt und über insgesamt 90 Mitgliedern in den zwölf Bezirksvertretungen hat die SPD die notwendigen Beschlüsse gefasst, um die Stadt weiter nach vorne zu bringen. Insgesamt fast 200 Anträge der...