Dortmund-West - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Stadtteilbücherei Lütgendortmund sucht Geschichten von Kindern und Jugendlichen
Wettbewerb im Schreiben

Die Stadtteilbibliothek Lütgendortmund hat erstmals einen Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren gestartet. Die Geschichte soll nicht länger als vier DIN-A4-Seiten umfassen und die Stichpunkte Bibliothek, Katze und Kuchen enthalten. Die besten Geschichten werden im Social-Media-Auftritt der Stadt- und Landesbibliothek vorgetragen. Zu gewinnen gibt es eine Urkunde und eine Überraschung. Einsendeschluss ist der 31. März. Mehr Infos gibt es unter der Telefonnummer...

  • Dortmund-West
  • 22.02.21
Pfarrer Guido Hoernachen leitet den Pfarrverbund Dortmunder Westen.

Kath. Kirchen im Stadtbezirk Lütgendortmund planen Präsenzgottesdienste
Wieder Gottesdienste ab 7. März

In den kath. Kirchen des Pfarrbundes Dortmunder Westen sollen ab. 7. März wieder Gottesdienste gefeiert werden. "Voraussetzung dafür bleibt natürlich, dass die lokalen Inzidenzwerte dies weiter zulassen", teilt Pfarrer Guido Hoernchen als Leiter des Pfarrbundes für die kath. Gemeinden im Stadtbezirk Lütgendortmund. Maskenpflicht und Ordnungsdienst Wie an vielen anderen Stellen des öffentlichen Lebens, sei es auch für alle Gottesdienstbesucher erforderlich, eine so genannte medizinische Masken...

  • Dortmund-West
  • 18.02.21
Pfarrer Hubert Werning leitet beide Pastoralverbünde.

Pastoralverbünde Eving und Nord-West
Auf dem Weg zur Einheit

Am 1. Februar begann eine neue Wegetappe für die beiden Pastoralverbünde Eving-Brechten und Dortmund Nord-West. Auf dem Weg zu einem vereinigten Pastoralen Raum hat das Erzbistum Paderborn Pfarrer Hubert Werning mit der Leitung beider Pastoralverbünde betraut. Aus diesem Anlass blickt das Pastoralteam auf den gemeinsamen Weg und wendet sich mit einer Videobotschaft an die Gläubigen in den beiden Stadtbezirken Mengede und Eving. Darin laden die Seelsorger dazu ein, sich gemeinsamauf diesen Weg...

  • Dortmund-West
  • 11.02.21
Tirzah Haase widmet sich den Deutschen auf Reisen.

Dortmunder Melange online: Aberwitzige Reisegeschichte(n) mit Tirzah Haase
"Urlaub, deine Deutschen"

Pandemie-bedingt werden die nächste Veranstaltung der Kulturreihe Melange im "ASpeiselokal im Burghof" in Mengede online stattfinden. "Urlaub, deine Deutschen! Aberwitzige Reisegeschichte(n)" heißt die Überschrift über den Abend mit Tirzah Haase, der der am 23. Februar um 19 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Melange unter https://www.youtube.com/channel/UCuk9FkTLjytQb17ihNLYAKQ miterlebt werden kann. „Wer einmal eine Reise tut…“ Seit das Reisen im Urlaub für uns zur Routine geworden ist, haben wir...

  • Dortmund-West
  • 11.02.21
Unter dem Titel „Geiers Kurzflug“ wurden 20 komische Kurzvideos aufwendig produziert, die jetzt an den Start gehen.

Blitzkomik vom Dortmunder Geierabend nun online
Geiers Kurzflug

Unter dem Titel „Geiers Kurzflug“ veröffentlicht der Geierabend ab sofort 20 kurze Comedy-Videos. Jeweils mittwochs und sonntags geht ein Video in den sozialen Medien, auf Youtube und auf der Homepage online. Der Geierabend kann in diesem Jahr erst im Sommer auf der Bühne abheben. Schon jetzt bietet der alternative Karneval eine satirische Überbrückungshilfe. Unter dem Titel „Geiers Kurzflug“ hat er 20 komische Kurzvideos aufwendig produziert, die in dieser Woche an den Start gehen. Die Clips...

  • Dortmund-West
  • 08.02.21
 Metin Tolan wird Präsident der Uni Göttingen.

Dortmunder Physik-Professor wird Uni-Präsident in Göttingen
Tolan nimmt Abschied

Er ist Dortmunds wohl bekanntester Professor, machte ein sperriges Fach wie Physik populär - und kehrt der Stadt den Rücken: Professor Metin Tolan wird neuer Präsident der Georg-August-Universität in Göttingen. 20 Jahre lehrte Tolan an der TU als Professor für Experimentelle Physik, war Dekan, Mitglied des Rektorats und zuletzt ständiger Vertreter der Rektorin. Einem großen Publikum bekannt wurde der Wissenschaftler durch seine ebenso lehrreichen wie unterhaltsamen Vorträge. Bei „Geschüttelt,...

  • Dortmund-West
  • 08.02.21
Über den Start des Start des Ausbildungspakts „Der Westen pa(c)kt‘s an!“ freuen Jutta Espe (l.), Schulleiterin der Martin-Luther-King-Gesamtschule, und Nicole Paszkowiak, verantwortliche Lehrerin für Unternehmenskontakte rund um Praktika.

Martin-Luther-King-Gesamtschule in Dortmund Dorstfeld schließt Ausbildungspakt
"Der Westen pa(c)kt´s an"

Auch an der Martin-Luther-King-Gesamtschule gibt es nun einen Ausbildungspakt: Gemeinsam mit vielen Dortmunder Partnern unterzeichnete sie als dritte Dortmunder Schule nun eine entsprechende Vereinbarung. Der Ausbildungspakt mit dem Titel „Der Westen pa(c)kt‘s an!“ will junge Menschen in der neunten und zehnten Klasse gezielt auf den Übergang in eine duale Ausbildung vorbereiten und ihnen eine gute Anschlussperspektive bieten. Zum neuen Schuljahr werden gleich 16 Schüler des 9. Jahrgangs einen...

  • Dortmund-West
  • 05.02.21
Pfarrer Hubert Werning ist zum 1. Februar 2021 vom Erzbistum Paderborn mit der Leitung beider Pastoralverbünde betraut worden.
Video

Pastoralverbünde Eving-Brechten und Dortmund-Nord-West fusionieren
Video veröffentlicht auf dem Weg zum Pastoralen Raum

Zum 1. Februar beginnt eine neue Wegetappe für die beiden Pastoralverbünde Eving-Brechten und Dortmund-Nord-West. Auf dem Weg zum Pastoralen Raum hat das Erzbistum Paderborn Pfarrer Hubert Werning mit der Leitung beider Pastoralverbünde betraut. Heute (1.2.) kam hierzu die offizielle Pressemitteilung (Nord-Anzeiger und Lokalkompass hatten hierzu bereits berichtet). Aus diesem Anlass blickt das Pastoralteam auf den gemeinsamen Weg und wendet sich mit einer Videobotschaft an die Gläubigen in den...

  • Dortmund-Nord
  • 01.02.21
Das Geierabend-Ensemble um Steiger Martin Kaysh ist in diesem Jahr nicht auf der Zeche Zollern zu erleben. Dafür wollen die "Geier" im Sommer auf Phoenix-West einfliegen.

"How much is the Pott"wird im Schalthaus 101 auf Phönix-West gezeigt
Geierabend erst im Sommer

Bis zuletzt hatten die Alternativ-Karnevalisten gehofft, ihr aktuelles Programm „How much is the Pott?“ wenigstens im Februar auf die Bühne bringen zu können. Mit der Verschiebung beugen sich die Kabarettisten der aktuellen Lockdown-Verlängerung. Der Geierabend wird in diesem Jahr sein Programm erst im Sommer im Schalthaus 101 auf Phönix-West in Hörde zeigen können. „So wird aus dem Karneval ein „Keineval““, sagt Steiger Martin Kaysh. „Unser Programm funktioniert auch ohne Schunkeln, Tusch und...

  • Dortmund-West
  • 21.01.21
Kindgerecht und zum Mitmachen erklären Wilma und ihre Freunde auf 40 Seiten in ihrem Lernheft alles zum Thema “Impfen”.
3 Bilder

Dortmund Sölde
Virus & Impfen: Autorin Susanne Bohne hat ein neues Lernbuch für Kids herausgebracht

Manch einer kann es vielleicht nicht mehr hören und lesen - aber Tatsache ist einfach, dass die Themen Virus und Impfen unseren Alltag begleiten oder sogar teilweise bestimmen. Wie erklärt man das Kindern? Spielerisch, ohne Ängste auszulösen? Die Dortmunder Autorin Susanne Bohne hat dafür eine Expertin: ihre Figur Wilma Wochenwurm. Bereits im März erklärte sie "Virus & Co" in ihrem Buch - nun ist der neue Band "Was ist Impfen?" erschienen. In der Wiesenzeitung leuchtet eine riesengroße...

  • Dortmund-Süd
  • 08.01.21
Das Showteam ist das verbindende Element des „Feuerwerk der Turnkunst“ und trainiert fast täglich, um aus einzelnen Shownummern vieler unterschiedlicher Künstler ein Gesamtkunstwerk zu kreieren. Alle Mitglieder des Showteams sind Amateursportler.
Video

Unterstützung der Amateursportler
Crowdfunding-Aktion für das Feuerwerk der Turnkunst

Ohne Corona hätte das berühmte Feuerwerk der Turnkunst in diesem Januar auch wieder Station in der Dortmunder Westfalenhalle gemacht mit der neuen Hard Beat Tournee. Doch dann kam Corona. Die Veranstaltungsbranche und damit auch das Feuerwerk der Turnkunst haben derzeit einen schweren Stand. Natürlich reißen die fehlenden Einnahmen mittlerweile immer größerer Löcher in die Kassen. Für die Feuerwerk-Macher ist das aber kein Grund zur Resignation. „Dann müssen wir uns halt etwas einfallen lassen...

  • Dortmund-Süd
  • 05.01.21
Das Wasserschloss Bodelschwingh gehört zu den schönsten Gebäuden der Stadt. Nun beteiligt sich der Bund an den Sanierungskosten. Dafür erhalten die Bürger mehr Zugang zu Schloss und Park.
2 Bilder

Bund beteiligt an der Sanierung von Schloss Bodelschwingh - Bürger erhalten mehr Zugang
Das Schloss öffnet sich

So sieht eine klassische Win-Win-Situation aus: Der Bund fördert die Sanierung von Schloss Bodelschwingh. Im Gegenzug erhalten die Bürger mehr Zugang zu Dortmunds schönstem Schloss und seinem weitläufigen Park. Das über 700 Jahre alte Wasserschloss und der dazugehörige Schlosspark in Bodelschwingh stehen seit langer Zeit unter Denkmalschutz. Am Gemäuer nagt aber der Zahn der Zeit – das Haupthaus bedarf zum Erhalt einer dringenden Sanierung. Die Eigentümerfamilie von Knyphausen steckte in der...

  • Dortmund-West
  • 30.11.20
Vor rund drei Jahrzehnten und aktuell: Maik Graf von Leonstein als "Steppke" im Dänemark-Urlaub und als Puppenspieler in Vejers. Weil die Maßnahmen der Corona-Pandemie ihm seine Lebensgrundlage nahmen, zieht der Dortmunder nun nach Dänemark - und macht also seine zweite Heimat zu seiner ersten.
14 Bilder

Maik Graf von Leonstein
Traumerfüllung durch Corona: Dortmunder Puppenspieler wandert nach Dänemark aus und wird Bernsteinschleifer

Traumerfüllung durch Corona - das hört sich natürlich absurd an. Ist es ja auch, denn die Schutz-Maßnahmen sorgten zunächst für eine besonders schwere Zeit im Leben des bekannten Puppenspielers Maik Graf von Leonstein. Und doch war dies der letzte "Schubser", um den eigenen Traum zu wagen. Maik wandert nun nach Dänemark aus und wird dort auch als Bernsteinschleifer arbeiten. Wie die gesamte Kulturbranche trafen die Corona-Einschränkungen auch den 34-jährigen Gründer des Dortmunder...

  • Dortmund-Süd
  • 11.11.20
8 Bilder

Zwischen PS - Boliden
Porsche - Veteran steht zwischen PS Boliden

Am Freitag ging ich durch Kley, Nordic- Walking zwischen den Regenschauern, ein wenig die Beine vertreten. Ich gehe meist den geichen Weg - der mich bei Sidney - Industries - vorbei führt. Die Sportwagen, sie sehen so toll aus, faszinieren mich, besonders der ausgestellte T2. Als ich vor dem Schaufenster stand - da stockte mir der Atem. Ein roter Traktor, ein Veteran, er stand mitten zwichen den Porsche- Boliden, leuchtend rot. Natürlich betrat ich die Geschäftsräume. Der T2 war Nebensache. Ich...

  • Dortmund-West
  • 23.10.20
Bald heißt es Umzugskisten packen für Dorothea und Michael Mertins. Der Pfarrer aus Lütgendortmund wird neuer Superintendent im ev. Kirchenkreis Minden.

Christus-Gemeinde hat künftig nur noch drei Pfarrer
Abschied aus Lütgendortmund: Pfarrer Mertins wird Superintendent in Minden

Pfarrer Michael Mertins verlässt die ev. Christus-Gemeinde und wird am 1. November neuer Superintendent im Kirchenkreis Minden. In seiner Lütgendortmunder Gemeinde hinterlässt er eine große Lücke. Künftig werden nur noch drei statt bisher vier Pfarrer in der Gemeinde tätig sein. Michael Mertins wird als leitender Geistlicher im Kirchenkreis Minden künftig Verantwortung tragen für 23 Kirchengemeinden mit 71.000 Mitgliedern, 53 Pfarrstellen und 33 Kitas. Bereits vor knapp zwei Jahren hatte sich...

  • Dortmund-West
  • 09.09.20
5 Bilder

Mörike-Grundschule begrüßt 53 Lernanfänger
Einschulung mit Schultüte und Maske

Bei der Einschulungsfeier unter Coronabedingungen wurden am Donnerstag die 53 Lernanfänger und ihre Eltern auf dem Schulhof der Mörike-Grundschule von Schulleiterin Judith Prein an ihrem ersten Schultag willkommen geheißen. Die Kinder durfdten nur von zwei weiteren Personen begleitet werden. Lernanfänger und Eltern konnten in auf dem Schulhof aufgemalten „Familienkreisen“ an der Feier teilnehmen. Selbstverständlich herrschte auch hier Maskenpflicht. Die Lehrerinnen der ersten Klassen stimmten...

  • Dortmund-West
  • 14.08.20
Tempel neben Tempel: In der Nachbarschaft des Signal Iduna Parks befindet sich der zweite "Teilbereich" des funDOmio. Unter anderem mit der Wildwasserbahn "Poseidon (im Bild), Breakdancer und "Krumm und Schief, der lustigsten Baustelle der Welt".Fotos: Schmälzger
25 Bilder

Auftakt des Freizeitparks an der Westfalenhalle
funDOmio in Dortmund: Nicht nur 'ne Kirmes - Neues günstiges "Flanierticket"

funDOmio ist eröffnet: Reichlich Fahrgeschäfte und sonniges Palmenfeeling "funDOmio", der "Pop Up"-Freizeitpark für die ganze Familie an den Westfalenhallen hat am Donnerstag seine Pforten geöffnet. Der Besucherandrang war noch verhalten. "Es ist ja noch kein Ferienstart. Wir haben ja bewusst schon geöffnet, um die Abläufe zu optimieren. Und richtig voll, wie man es früher kannte, wird es auf dem Gelände hier ohnehin nie", sagt Patrick Arens. Denn maximal 5.000 Besucher dürfen aufgrund von...

  • Dortmund-City
  • 29.06.20
  • 1
  • 1
Ein Foto des "Feuerwerk der Turnkunst Showteams" vor der Corona-Krise: Aktuell startet das Team wieder langsam mit dem Training für die neue Hard Beat Tournee. Die soll es auf jeden Fall geben: „Wir arbeiten nicht für die Katz‘ und lassen uns von der aktuellen Situation nicht unterkriegen“, betont Geschäftsführer Wolfram Wehr-Reinhold.

Westfalenhalle Dortmund
"Mix aus zwei Kultfilmen" So bereitet sich das Feuerwerk der Turnkunst in Corona-Zeiten auf die "Hard Beat Tournee" vor

"Hard Beat" heißt die neue Tournee des sagenhaften Feuerwerk der Turnkunst, das am 5. Januar 2021 (19 Uhr) natürlich auch in der Westfalenhalle gastiert. Dabei werden thematisch zwei Kultfilme ins Spotlight gerückt. „Trotz Corona - wir freuen uns auf das neue Feuerwerk der Turnkunst!“, so das klare Statement des Veranstalters. Wer erinnert sich nicht an die Kultfilme „Flashdance“ und „Dirty Dancing“? Das Feuerwerk der Turnkunst wird mit seiner "Hard Beat" Tournee die Emotionen aus den beiden...

  • Dortmund
  • 25.05.20

DASA schließt bis auf Weiteres

Im Zuge der allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen hat auch die DASA seit Sonntag (15. März) ihre Türen geschlossen. Ziel ist es, die Eindämmung des Corona-Virus zu unterstützen. Sämtliche Veranstaltungen, Führungen und Workshops sind erst mal auf Eis gelegt. Auch die Tage der erfolgreichen Sport-Ausstellung "Fertig? Los!" sind gezählt. Für Rückfragen ist der DASA-Besucherservice unter Tel. 9071 2645 und per E-Mail unter besucherdienst-dasa@baua.bund.de erreichbar.

  • Dortmund-City
  • 17.03.20

Die geheime Fahrzeugsammlung von Mercedes-Benz
Buchtipp: Heilige Hallen

Christof Vieweg Delius Klasing Verlag, Bielefeld 244 Seiten, gebunden 207 Fotos und Abbildungen, Format 26,9 x 28,9 cm, Euro (D) 59,00 Euro (A) 60,70 • ISBN 978-3-667-11666-6 „Heilige Hallen“, so heißt ein spektakulärer Bildband aus dem Delius Klasing Verlag. Er bietet atemberaubende Einblicke in die geheime Fahrzeugsammlung von Mercedes-Benz. Nicht eine „heilige Halle“ gibt es, in der die Modelle mit dem Stern für die Nachwelt bewahrt sind, sondern deren zwölf, deren Standorte geheim gehalten...

  • Dortmund-West
  • 15.03.20
Grubenlampen und viele weitere Bergbauutensilien wurden beim Montantrödel angeboten.

Kokerei Hansa
Montantrödel abgesagt

 Der traditionsreiche Montantrödelmarkt auf der Kokerei Hansa findet in diesem Jahr nicht statt. "Aus personellen Gründen ist es der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur nicht möglich, die Veranstaltung anzubieten", heißt es in einer Mitteilung der Stiftung. "Die Stiftung ist aber sehr darum bemüht, den Traditionsmarkt 2021 in gewohntem Format wieder stattfinden zu lassen." Seit 2001 ist der Montantrödelmarkt eine feste Größe im Programm der Kokerei Hansa und hat über die Jahre...

  • Dortmund-West
  • 06.03.20
Es wird nicht getanzt am Samstagabend in den Westfalenhallen: Suberg's ü30-Party wurde wegen des Coronavirus verschoben.

Subergs verschiebt Ü30 Party in der Dortmunder Westfalenhalle
Veranstalter nennt Coronavirus-Risiko als Grund

Suberg’s ü30 Party, die am morgigem Samstag, 7. März, in der Dortmunder Westfalenhalle gefeiert werden sollte, wird nun verschoben. Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus COVID-19 haben die örtlichen Behörden und das Robert Koch Institut Empfehlungen ausgesprochen, Großveranstaltungen mit verschiedenen Merkmalen mindestens zu überdenken und in der Durchführung neu zu bewerten. Unter anderem empfiehlt die Behörde aktuell, Veranstaltungen mit einer hohen Personendichte und...

  • Dortmund-City
  • 06.03.20
Wenn am 7. Juni 2020 das ehemalige Museum für Naturkunde als Naturmuseum Dortmund an der Münsterstraße 271 am südlichen Rande Evings eröffnen wird, können die Besucher*innen nicht nur die neue Stahlfassade, sondern auch eine völlig veränderte Dauerstellung bestaunen. Unter dem Motto "Stadt, Land, Fluss" werden auf 1500 m² Ausstellungsfläche die Lebensräume im heutigen und historischen Dortmund in den Mittelpunkt gestellt - vom Dinosaurier- (siehe Foto) über das schon berühmte Mammut-Skelett bis zum Neandertaler und dem Homo sapiens, dem jetzigen Menschen.
11 Bilder

Völlig neu konzipiertes Naturmuseum am Rande Evings eröffnet am 7. Juni mit großem Fest
"Stadt, Land, Fluss"

Der Countdown läuft: Am 7. Juni 2020 öffnet das ehemalige Museum für Naturkunde der Stadt Dortmund als „Naturmuseum Dortmund“ seine Türen. Nach umfangreicher Sanierung wird man das Haus an der Münsterstraße 271 am Rande Evings von innen und außen kaum wiedererkennen. Neben einer veränderten Fassade aus Cortenstahl und einer neuen Eingangssituation präsentiert sich auch die Dauerausstellung komplett verändert: Unter dem Motto „Stadt, Land, Fluss“ stellt sie auf 1500 Quadratmetern...

  • Dortmund-Nord
  • 03.03.20
Farbenfroh und fröhlich zogen Kinder von Schulen, Vereine, Kitas und Karnevalsvereinen beim Kinderkarneval heute durch die Dortmunder Innenstadt.
20 Bilder

Bilder vom Kinderkarnevalszug in Dortmund
Die schönsten Fotos vom Umzug durch die City

Kunterbunte Einhörner, flatternde Vögel und mit Bonbon-Taschen behängte Zwerge zogen heute beim KInderkarnevalszug durch die Dortmunder Innenstadt. Bei frühlingshaften Temperaturen reichte das Kostüm, die dicken Jacken konnten Zuhause bleiben.  Schon bevor die Karnevalsvereine und Musikgruppen an der Reinoldikirche loszogen, tanzten kostümierte Kinder am Ostenhellweg.  Kleine  Mäuse, Superhelden, Polizisten und Indianer säumten den Weg, als der Umzug am Europabrunnen startete. Und die Mariechen...

  • Dortmund-City
  • 16.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.