Huckarder Vereine setzen Jazz-Frühschoppen in der Schmiede fort

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher auch in diesem Jahr beim Jazz-Frühschoppen in Huckarde.
  • Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher auch in diesem Jahr beim Jazz-Frühschoppen in Huckarde.
  • hochgeladen von Dietmar Nolte

Die Alte Schmiede in Huckarde wird auch in diesem Jahr zur Jazz-Schmiede. Swing, Dixie und Boogie sind zehnmal Trumpf im Huckarder Veranstaltungszentrum.

Bereits vor 13 Jahren begann die Serie der Huckarder Jazz-Frühschoppen, damals wie heute organisiert von der Intergemeinschaft Huckarder Vereine um ihren Vorsitzenden Dieter Eichmann. „Kaum zu glauben, wo die Zeit geblieben ist“, sagt Organisator Dieter Eichmann. Er und sein Team können stolz sein auf das Erreichte. Längst ist Alte Schmiede als Adresse für guten Jazz etabliert. Damit das so bleibt, haben Eichmann und seine Mitstreiter wieder ein hörenswertes Programm zusammengestellt.

Eröffnet wird das Jazz-Jahr 2013 am 20. Januar mit den „Dixie Tramps“ aus Dortmund. Am 17. Februar schaut der Wittener Jörg Hegemann mit seinem Boogie-Trio zu einem Gastspiel an der Alten Schmiede vorbei.
Aus Köln präsentiert am 17. März die „Atlanta Jazzband“, gespickt mit Profimusikern sowie ehemaligen Mitgliedern der WDR-Bigband. Die „Ruhr-River Jazzband aus Mühlheim, kehrt nach fünf Jahren Abstinanz am 21. April zurück nach Huckarde. Die „Dixie Friends“ aus Dortmund stellen sich mit Hanno Riedel am 26. Mai in der Schmiede vor.

Das „Joscho Stephan Quartett“ bereichert das Programm mit professionellen Jazz von der Gitarre, Kontrabass und Geige am 16. Juni.
Nach der Sommerpause eröffnet die Kölner Truppe „Papa Joe´s Jazzmen“ die zweite Jazz-Jahreshälfte am 8. September mit viel Humor und gutem Jazz auf dem Marktplatz. Dieser Jazz-Frühschoppen wird gemeinsam mit dem Stadtbezirksmarketing Huckarde präsentiert.

In der Alten Schmiede gibt es am 20. Oktober wieder einen traditionellen Frühschoppen. Nach einigen Jahren der Pause erscheint die aus Niederkassel stammende „Climax Jazzband“ wieder mit Bandleader Klaus Wegener.
Im November (10.11.) ist wieder mal „Naldo´s Jazzfamily“ Gast in der Schmiede. Sie bestreiten den Abschluss der sonntäglichen Konzerte in der Schmiede.
Füer den jazzigen Abschluss des Jahres, den „Weihnachts-Jazz“, sorgt in diesem Jahr der gebürtige Engländer aus Düsseldorf, Rod Mason, mit seinen „Hot Five“. Dazu werden zum ersten Mal lustige Weihnachtsgeschichten zwischen den Stücken zum Besten gegeben.

Autor:

Dietmar Nolte aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.