Kunstausstellung "Auf dem Weg"
Momin Islam Chowdhury stellt seine Werke aus

Künstler Momin Islam Chowdhury - Foto: Bettina Brökelschen

Am Samstag 23.11.2019 um 15:00 Uhr wird die Ausstellung "Auf dem Weg" mit Werken von Momin Islam Chowdhury, im Meilenstein (Nachbarschaftswerkstatt Marten) eröffnet. Einführende Worte zur Ausstellung von Christian Vogt.

Meilenstein
In der Meile 2 - 44379 Marten

Momin Islam Chowdhury
wurde in Bangladesch geboren. Nach einem langen Weg kam er im Frühjahr 2015 in Dortmund an. Er fand Aufnahme in einem Kirchenasyl bis sein Asylantrag positiv beschieden wurde. Von 2017 bis 2019 machte er eine Lehre. Inzwischen arbeitet Momin in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis.

Während seines Kirchenasyls lernte er eine Dortmunder Künstlerin kennen, die ihm spontan und ehrenamtlich Malstunden gab.

Momin hat in seinem Leben nie einen Malpinsel in der Hand gehabt, umso erstaunlicher sind die von ihm gemalten Bilder, von denen hier in dieser Ausstellung ein Querschnitt gezeigt wird.

Auf Wunsch des Künstlers gehen die Erlöse der verkauften Werke an Waisenkinder in Bangladesch.

Ausstellungsdauer:vom 23.11.2019 bis zum 05.02 2020
Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der jeweiligen Veranstaltungen, die Sie unter www.dortmund-marten.de finden, besichtigt werden.

Autor:

Bettina Brökelschen aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.