Marten
„Wir lieben Vielfalt“: Großes Chor-Fest mit hunderten Sängern

Der Chor „Ladies First“ unter der Leitung von Manfred Adams in Aktion.
2Bilder
  • Der Chor „Ladies First“ unter der Leitung von Manfred Adams in Aktion.
  • Foto: Stephan Schütze
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Betroffenheit und Entschlossenheit – das war beim Chor-Fest „Wir lieben Vielfalt“ in Marten zu spüren. Hunderte Sängerinnen und Sänger aus 15 Chören und etwa 600 Besucher traten in der Immanuelkirche engagiert für ein Zusammenleben in Vielfalt ein.

Mit der Veranstaltung endete die Martener Konzertreihe „Musik stärkt den Gemeinsinn“ mit ihrem Bekenntnis für Vielfalt – ein Motto, das wenige Tage nach dem antisemitischen und rechtsradikalen Angriff in Halle traurige Aktualität und Dringlichkeit erhalten hatte. In einer Schweigeminute wurde den Opfern des Anschlags gedacht.

Musiker aus der ganzen Stadt waren für die Konzert-reihe in den vergangenen Monaten ehrenamtlich aufgetreten. In seiner Begrüßung hob Stadtdirektor Jörg Stüdemann dieses Engagement aus und für Marten als beispiellos und zugleich beispielgebend hervor.

In ergreifenden Beiträgen trugen die Chöre Werke vor, die ihrem Selbstverständnis entsprechen und hinterließen damit berührende Eindrücke bei den Besucherinnen und Besuchern. Mit großer Begeisterung konnten zudem Marie-Luise Nieder und Hendrik Giebel mit den von ihnen geleiteten Chören SingNorie, Chorensemble Maria-König, Intakt und RockSieChor! zum Mitsingen und bewegten Mitmachen einladen. Das gilt auch für das Abschlusslied „Courage – Was keiner wagt“ von Konstantin Wecker, das Frank Scheele mit dem Philharmonischen Chor des Musikvereins Dortmund unter der Leitung von Granville Walker vortrug. Von Konstantin Wecker stammte auch ein Grußwort aus der Ferne.

Neben den Chören waren auch viele Martener Organisationen und Vereine vertreten. Monika Rößler, Sprecherin des Martener Forums, kündigte an, dass die Bemühungen des Forums für Vielfalt weitergehen.

Der Chor „Ladies First“ unter der Leitung von Manfred Adams in Aktion.
Frank Scheele mit dem Philharmonischen Chor des Musikverein Dortmund unter Leitung von Granville Walker.
Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.