Lütgendortmunder Gewerbetreibende ohne Vorstand
Brandbrief an die Gewerbetreibenden im Ort geschrieben

Wer ist für die Standortspolitik - im Handel - Einkaufszentrum verantwortlich?

Wer ist politisch für diese Standortpolitik zu Lasten der Vororte verantwortlich?
Wer sind die politischen Entscheidungsträger?
Nach welchen Kriterien/ Inhalten wird von der Verwaltung, vom Rat Standortpolitik für den Handel betrieben? - Im Lotterie-Verfahren? Nach politischer Tagesform?
Eine Politik für die Vororte der Stadt ist nicht erkennbar!
Das Projekt Nordwärts ist eine Schimäre.
Dass es in vielen Stadtbezirken/ Vororten eine unterdurchschnittliche Kaufkraft gibt, wird von der Politik verdrängt.
Ohne Knete keine Fete!
Für den Ort Lütgendortmund, für dien Stadtbezirk, für den Handel im Ort fühlt sich die Bezirksvertretung nicht zuständig!
Vergleichen wir die politische Leistungsfähigkeit der BV Lü/Ma mit den BV in Hörde oder Hombruch! Ein Klassenunterschied wird sichtbar!
Solange sich die BV Lü/Ma als politischenStammtisch versteht, dürften sich die Chancen für den Handel nicht verbessern.

Welche Erfolge hat das Stadtbezirks-Marketing, die Wirtschaftsförderung für den Stadtbezirk bisher erzielt?
Wie viele Geschäftslokale gibt es im Ortskern Lütgendortmund und wie viele Leerstände gibt es zur Zeit?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen