Kahlschlag im Revier - Schließung von Karstadt/Kaufhof-Geschäften
Dortmund: Beide Geschäfte Karstadt und Kaufhof sollen geschlossen werden

Dieser Text ist nicht neutral. Es kann zu Zuspitzungen kommen, sogar zu Polemik. Dieser Text darf das, denn er erscheint im Meinungsstreit.
Dortmund auf den Weg zu einem zweiten Detroit!
Ohne Knete keine Fete.
Wenn Sozialdemokraten Radwege wichtiger finden als Arbeitsplätze, stellt sich für den Betrachter die Frage: Nach welchen Realitäten betreiben diese Genossen Kommunalpolitik? Wie Wirtschaftsförderung für die Stadt?
Ein klassischer Hinweis an die Spitzen-Ökonomen in der Rats-Fraktion „Von Verlusten kann ein Unternehmen nicht existieren!“
Mit Solidaritätsbekundungen an die Mitarbeiter in den Kaufhäusern, von den Dortmunder SPD- Landtagsabgeordneten, können sich die Mitarbeiter kein Schnitzel kaufen! Was für eine Show-Nummer!
Nun hat die Wirtschaftsförderung der Stadt jemals eine Erfolgsbilanz, mit nachprüfbaren Zahlen, vorgelegt? Z.B.: Wie viel Gewerbesteuereinnahmen haben diese neuen Firmen gezahlt?
Wann begreifen die SPD-Super-Ökonomen der Rathaus-Fraktion, dass Investitionen nur durch erzielte Gewinne und zurückgezahlte Kredite finanziert werden können!
Und wie wird die Zukunft der City aussehen? Mit Solidaritätsbekundungen und Parolen über diese bösen Kapitalisten!
Ein Vorschlag: Verwandelt die Gebäude von Karstadt und Kaufhof in Wohnungen, mit hohen Qualitätsstandards! - Abbau der Wohnungsnot!
Eine Frage sollten die kompetenten Genossen , im Bereich Ökonomie, beantworten können: Was hat die SPD-Regierung Kraft gegen den Stellenabbau im Revier unternommen? OPEL BOCHUM!
Wird die Dortmunder Innenstadt in Zukunft ein Hort der Stille und seelischen Einkehr werden?
Oder eine Innenstadt nur für Radfahrer?
Das neue Dortmunder Image – Radfahrer-Hauptstadt der Republik!
Was bringt dieser City nun Prosperität zurück?
Muss sich diese Stadt langfristig von einer positiven Entwicklung verabschieden?
Radwege sichern nicht die Zukunft der Stadt! Nur Arbeitsplätze sichern die Zukunft der Stadt!
Anmerkung:Aber keine Arbeitsplätze auf dem Mindestlohn-Niveau!
Hat diese Stadt mit sozialdemokratischer Kommunalpolitik überhaupt eine Zukunft?
Bisher haben die Genossen nicht bewiesen, dass sie die Zukunft positiv gestalten können!

Autor:

Jens Daniel aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen