Dortmund: Zoff in der EDG Belegschaft
Eine Gewerkschaft mimt den CHEF!!!

Würde Offenheit und Transparenz helfen?

Ja, sie würde helfen !
Dazu müsste sich die Gewerkschaft Verdi, erklären nach welchen Kriterien diese Gewerkschaft Personalpolitik in der EDG betreibt !
Und die Politik müsste erklären, warum ein Aufsichtsgremium, ein Kontrollorgan, die Aufgabe Kontrolle der Geschäftsführung nicht wahrgenommen hat!
Welche Eigenständigkeiten von einem Betriebsrat, von einer Geschäftsführung sind schriftlich geregelt, vom Gesetz abgedeckt !
Welche Aufgabe hat eine Gewerkschaft in einem Betrieb?
Ein Blick in das Betriebsverfassungsgesetz würde genügen !
Führen Verdi - Funktionäre das Unternehmen EDG ?
Kontrollverlust wegen politischer Rücksichtnahmen?
Welches Netzwerk finden wir als Kunde des Unternehmens EDG vor?
Mitbestimmung bedeutet nicht absolute Kontrolle einer Gewerkschaft in einem Betrieb!
Begrenzt die Macht der Verdi Funktionär! Das Betriebsverfassungsgesetz muss auch für die Gewerkschaftsvertreter gelten !
Welche Informationen wurden dem Kontrollgremium dem Aufsichtsrat vorsätzlich vorenthalten !
Müsste nach diesem Debakel der Vorsitzende des Aufsichtsrates ausgewechselt werden?
Nun eine überraschende Komponente ist, dass die CDU im Rat zu diesem Thema abgetaucht ist!
Auch die anderen Rathaus Fraktionen zeigen zu diesem Thema keine klare Kante!
Welche Aufgaben haben Parteien in der Kommunalpolitik!
Müsste das Geflecht der städtischen Tochtergesellschaften nicht grundsätzlich auf den Prüfstand?!
Macht ohne Kontrolle endet in Chaos!
Kann das Chaos überhaupt beendet werden, bei den zur Zeit vorhandenen Machtstrukturen?
Dass die CDU sich in einer intensiven Zusammenarbeit mit der SPD befindet, macht eine Klärung nicht wahrscheinlicher I
Warum konnte sich Verdi zu einer Krake entwickeln?
Der Zeitungsleser ist verwundert beim Lesen dieser Geschichte!
Ist die EDG ein rechtsfreier Raum?
Auch die Aufgaben eines Aufsichtsrates sind im Gesetz genau geregelt!
Ist Machtpolitik Personalpolitik ohne rechtlichen Rahmen überhaupt möglich? Politik kann sich nur im rechtlichen Rahmen bewegen!
Wo bleibt das Rechtsgutachten, dass die Fehler der Vergangenheit aufarbeitet?
Nach Elenore Gusberg: „ Die Gesetze, die für Unternehmen und ihrer Mitarbeiter Anwendung finden, sind nicht einseitig von Gruppen innerhalb eines Unternehmens kündbar!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen