Dortmund: Wahlvorschlag der SPD zum Bürgermeisteramt
Herr Schilff, Fraktionschef, wird in das Rennen ums Bürgermeisteramt geschickt

Ist die Dortmunder SPD Ratsfraktion kein eigenständiges Gremium mehr?
Bestimmen jetzt drei Vize-Vorstände des UB die interne Personalpolitik der Fraktion?

Eine Partei im freien Fall und die Talsohle wurde noch nicht erreicht.
Am Vorabend der Nacht der langen Messer.
Ein Parteivorstand als geistig politischer Vormund für die Fraktion. Ein Stück aus dem Tollhaus.
Eine Fraktion unter politischer Aufsicht einer Parteiführung, die bisher politisch inhaltlich nicht geliefert hat, also versagt hat. Die Parteiführung sollte komplett in den politischen Sonnenuntergang reiten.

Der Knappe von Herrn Sierau wird entsorgt! Oder ist es nicht auch eine Abrechnung mit Herrn Sierau durch die Hintertür?! Mit Herrn Schilff wurde ein Bauernopfer gefunden!
Sollte Herr Westphal am Samstag, den 27.09. den zweiten Wahlgang verlieren, wohin kann man ihn dann entsorgen?
Die Führung der Dortmunder SPD sollte, wie es Genossen seit Jahren fordern, ihre selbstgebaute Echo-Kammer verlassen und die Realität erkennen!
Frau Jörder hat verloren! Wer trägt für den desolaten Zustand der Partei, der SPD im Stadtbezirk Nord die Verantwortung?
Wer hat in Nord Wahlkampf für die SPD gemacht?!
Fakten: Die Dortmunder SPD wurde von 1.964 Bürgern in Nord gewählt! 31.255 Wahlberechtigte gab es in Nord! Real haben 6,28% SPD gewählt!!!
Sollte die Fraktion dem Diktat einer überforderten Parteiführung folgen, wird der Absturz der Partei in Dortmund weiter voran gehen!
Die Niederlage ist der Parteiführung anzurechnen.
An den bescheidenen Wahlergebnissen der letzten Jahre wurden keine inhaltlichen Lehren gezogen!

Autor:

Paul Erler aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen