Mahnwache: Werner Feld soll kein Gewerbegebiet werden

18.01.2018 Dortmund Luedo - Werner Feld Naturschutzgebiet - Copyright Stephan Schuetze
  • 18.01.2018 Dortmund Luedo - Werner Feld Naturschutzgebiet - Copyright Stephan Schuetze
  • Foto: Schütze
  • hochgeladen von Andreas Meier

Die Bürgerinitiative Werner Feld lädt am Samstag (10.2.) ab 16 Uhr zu einer Mahnwache am Rand des Werner Feldes ein.

Mit dieser Mahnwache will die Initiative für den Erhalt des Landschaftsschutzgebietes und Naherholungsgebiet an der Stadtgrenze zwischen Lütgendortmund und Bochum-Werne demonstrieren. Wie berichtet gibt es Überlegungen, das Gelände nördlich des ehemaligen Opelwerks III und der A 40 als mögliches Gewerbegebiet in die sogenannte Arbeitskarte des Regionalplans durch den Regionalverbands aufzunahmen.

Warten auf Regionalplan

"Unser primäres Ziel ist es zu erreichen, dass das Werner Feld in der für Juli erwarteten Entwurf-Fassung des Regionalplans nicht mehr als Gewerbegebiet gekennzeichnet ist.
Sollten wir dieses Ziel nicht erreichen, möchten wir mit dieser Aktion ein für die Bochumer Politik deutliches Zeichen setzen, damit diese im formellen Beteiligungsverfahren zum Regionalplan gegen die Aufnahme des Werner Feldes als Gewerbegebiet intervenieren", heißt es in dem Aufruf der Bürgerinitiative weiter.

Autor:

Andreas Meier aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.