Dortmunder Fußball-Museum eine Erfolgsgeschichte
Wie sieht eine neutrale Berichterstattung aus?

Wie groß darf die Nähe von Journalisten zu den Politikern, zur politischen Klasse einer Stadt sein?

Wie drückt sich kritischer engagierter Journalismus in einer Zeitung aus?
Kann ich als Leser erwarten, dass die Artikel/ Berichte den Standards entsprechen? Das wären Fakten und nochmals Fakten, mit Hintergrundinfos, die den Bericht, den Inhalt des Berichtes richtig einordnen!
Es geht nicht darum, dass sich eine Zeitung als Kampfpresse positioniert!
Es geht darum, dass die Zeitung eine Berichterstattung abliefert, die Zusammenhänge, gesellschaftliche Bezüge deutlich macht!
Z.B.: Nach welchen Inhalten/ Kriterien werden politische Entscheidungen getroffen !
Wer sitzt auf welchem Stuhl bei der Entscheidungsfindung?
Welche Interessen vertreten die Entscheidungsträger!
In welche politischen Beziehungen sind sie eingebunden?
Welches Ziel, wenn vorhanden, verfolgen sie mit ihren Entscheidungen ?
Wer profitiert von dieser Entscheidung, wer profitiert nicht von dieser Entscheidung?
Wenn die Politik davon spricht, diese Entscheidung hätte eine positive Signalwirkung, dann stellt sich für einen, Journalisten die Frage: An welche Gruppe/ Wähler oder Manager der Wirtschaft ist diese Signal gerichtet?
Kann nun ein Museum, die vorhandene Schieflage in dieser Stadt ausgleichen/ beenden?
Welche Vorteile haben die Bürger dieser Stadt von diesem Museum, wenn es um Lebensqualität geht?
Hat sich die Zahl der Hartz IV - Empfänger durch die Leuchtturmprojekte verringert?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen