Dortmund - eigenes Amt für Stadterneuerung
Zukunftsvisionen in Dortmund

In der französischen Fernsehserie Baron Noir, sagt der Hauptdarsteller den Satz: „Geschichten ohne eine bunte Verpackung sind wertlos! Verkaufen wir nun Realitäten oder Illusionen?“

Der Artikel verkauft für die Stadt Zukunftsträume; Wechsel, die nicht eingelöst werden können !
Was diesen Artikel in einem besonderen Licht erscheinen lässt, ist dass der kommende Kommunalwahlkampf seine Schatten voraus wirft !
Das Macher - Image wird herausgekehrt!
Was fehlt sind die harten Fakten zu: Sozialer Wohnungsbau, Arbeitsplätze, die nicht im Niedriglohn – Bereich angesiedelt sind !
Stadterneuerung: welchen Nutzen hat nun der Bürger, der von sozialen Transferleistungen lebt? Wird durch diese Offensive der Stadterneuerung die
Armut in der Stadt gesenkt! Verschwindet die Obdachlosigkeit durch diese publizierten Träume?
Private Investoren sind keine Sozialarbeiter oder Streetworker, mit edlen Motiven !
Die Behauptung, das 1Euro öffentliche Investition 8 Euro private Investitionen auslöst, ist falsch!
Nach Untersuchungen des deutschen Städtetages liegt das Verhältnis im Ruhrgebiet bei 1 zu 3!
Wer kennt sie nicht die Geschichten von Al ice im Wunderland oder die Geschichte vom Zauberer von OZ!
Was sind nun die bisherigen - konkreten – durch Fakten nachprüfbare Erfolge der Stadterneuerung?
Sollte es harte Fakten geben, wie sehen die Zahlen aus? Aufwand, Ertrag, Verhältnis von öffentlichen und privaten Investitionen?
Die Stadterneuerung das Amt: eine Star Wars Geschichte für Erwachsene !
Welche Förderbescheide werden/wurden wann und wo, bei welchen Investitionen bisher gestellt, mit welchem Volumen !
Welche Gelder wurden ausgezahlt?
Gehaltssumme der 54 Mitarbeiter des Amtes: jährlich?
Die Summe im Verhältnis zur Leistungsfähigkeit!
Und dann ist da noch der Dauerbrenner „Nordwärts – Projekt“, der in der langfristigen Haushaltsplanung, bisher keine eindeutigen Spuren hinterlassen hat!
An dieser Stelle noch einmal Baron Noir: „ Der Bürger belohnt dich bei der Wahl nur dafür, das die soziale Gemengelage stimmt!“
Der interessierte Bürger, auch Wähler, sollte sich diese Serie anschauen, sie ist nahe an der Realität wie Politik wirklich abläuft!
Wer von Stadterneuerung spricht, sollte sich einmal Marseille anschauen oder Barcelona !
Was wir langfristig vorfinden werden, ist städtebauliche Kosmetik !
Bei beiden Städten hat Brüssel tief in die Tasche gegriffen! - Mittelmeeranrainer- !
Eddy Michel in Liberation: „Stadtteilsanierung ohne die Einbeziehung der Bewohner, schafft langfristig sozialer Sprengstoff!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen