Wunschbaum in Marten aufgestellt
Aktion für strahlende Kinderaugen

Strahlende Kinderaugen an Weihnachten - das will "Marten aktiv" mit seiner Wunschbaumaktion erreichen.
  • Strahlende Kinderaugen an Weihnachten - das will "Marten aktiv" mit seiner Wunschbaumaktion erreichen.
  • Foto: M. Schmitz
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-West

„Marten aktiv“ startet Wunschbaum-Aktion zu Weihnachten Die Nachbarschaftshilfe "Marten aktiv" möchte, dass alle Kinder in Marten ein glückliches Weihnachtsfest erleben und startet dazu eine Geschenkaktion.

Leider ist es in vielen Familien oft nicht so leicht möglich, dass sich jedes Kind auf ein tolles Geschenk freuen kann. Oft reicht das Geld dafür nicht. Deshalb startet die Nachbarschaftshilfe eine Wunschbaum-Aktion. Rund 350 Kinder aus Marten im Kita- und Grundschulalter, deren Eltern auf staatliche Unterstützung angewiesen sind, können an der Aktion teilnehmen. Sie erhalten über ihre Einrichtungen einen Wunschstern, auf dem sie ihren Weihnachtswunsch notieren können. Der Wunsch sollte einen Wert von 25 Euro nicht übersteigen.

Kinderwünsche erfüllen

Die Sterne werden dann an den Wunschbaum gehängt. Seit Montag, 23. November, steht der Wunschbaum im REWE Markt Nolte (Germaniastraße/Martener Straße).
Und damit kommen die Martener Mitbürger ins Spiel. Sie können einen oder mehrere Sterne abnehmen und die Weihnachtswünsche der Kinder erfüllen. Die Geschenke können unverpackt bis zum 16. Dezember im REWE-Markt abgegeben werden. Sie werden dann von den Mitarbeitern schön eingepackt und über die Einrichtungen an die teilnehmenden Kinder verteilt.

Geschenkkarten kaufen

Alternativ gibt es die Möglichkeit, an den Verein Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ zu spenden oder eine Geschenkkarte im Wert von 25 Euro zu erwerben. In dem Fall übernimmt der Verein die Beschaffung der Geschenke. Die Organisatorinnen Christina Borowski, Margarete Konieczny und Katharina Nolte hoffen, dass sich viele Martener an der Aktion beteiligen.

„Armut darf uns nicht kalt lassen. Sie darf nicht dazu führen, dass Kinder ausgeschlossen werden. Aber für viele Familien wird Weihnachten eben zu einem finanziellen Problem, gerade wenn es mehrere Kinder in der Familie gibt“, erklärt Christina Borowski. „Wenn sich dann nach Weihnachten darüber ausgetauscht wird, wer welches Geschenk bekommen hat, dann stehen Kinder aus armen Familien schnell als Außenseiter da.“

Katharina Nolte findet, dass es jeder verdient hat, an Weihnachten ein glückliches Fest zu feiern: „Strahlende Kinderaugen an Weihnachten sind für mich das Schönste. Und ich glaube, dass viele Martener das auch so sehen.“ Sie hofft daher, dass sich viele Menschen an der Aktion beteiligen.

Spendenkonto Wunschbaum Marten:

  • Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ e.V.
  • IBAN: DE68 4416 0014 6615 6817 00 bei der Volksbank Dortmund (BIC: GENODEM1DOR).
  • Verwendungszweck: Spende Wunschbaum

Geschenkkarten gibt es bei

  • Lotto Toto Jürgen Glasebach, Martener Str. 329
  • Haarstudio Goldene Finger, Schulte-Heuthaus-Str. 36-38
  • REWE Markt Nolte, Germaniastr. 37
  • Ardey Apotheke, In der Meile 2
  • Apotheke an der Wasserburg, An der Wasserburg 33

Weitere Infos unter Tel. 5869 0610 oder www.marten-aktiv.de

Autor:

Lokalkompass Dortmund-West aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen