Erste-Hilfe-Kurs für Hundebesitzer

Gut verpackt können Wuffis Wunden heilen. Verband anlegen war ein Thema beim Erste Hilfe Kurs für Hunde. ^Foto: Schütze
2Bilder
  • Gut verpackt können Wuffis Wunden heilen. Verband anlegen war ein Thema beim Erste Hilfe Kurs für Hunde. ^Foto: Schütze
  • hochgeladen von Irene Mechsner

Ein unachtsamer Moment und schwupps: Wuffi jault auf. Er hat sich verletzt. Ein Gräuel für jeden Hundbesitzer. Was tun? Tipps vermittelte der neue Erste-Hilfe-Kurs des Arbeiter-Samariter-Bundes. Dreieinhalb Stunden lang ging es den Hunde-Dummys an den Kragen.

"Verletzungen bei aktiven Hunden sind keine Seltenheit", erklärt Ausbilder Stefan Rettig, selbst Besitzer eines agilen Australian Shepherd. "Egal ob sich Hunde überwiegend auf Asphalt oder auch in Feld- und Waldgebieten bewegen: Zu kleinen Weh-Wehchen kommt es immer wieder." Und bei richtiger Erstversorgung ist der Gang zum Tierarzt manchmal überflüssig.

Wiederbelebung eines Hundes üben

Ob Dornen in der Pfote, leichte und schwere Blutungen oder sogar im schlimmsten Fall die Wiederbelebung des Vierbeiners – die zehn Kursteilnehmer erfuhren in den Räumen derASB Dortmund an der Bünnerhelfstraße den Umgang für nahezu alle erdenklichen Notfälle.

Auch praktische Übungen gehörten zum Programm. Wundverbände oder Reanimationen üben: Die Hunde-Dummys war sehr genügsam und ließen alles mit sich machen. Denn die eigenen Hunde durften die Teilnehmer nicht mitbringen. Zu fuselig sei dann die Atmosphäre, so der Ausbilder.

Spannende Einblicke für Hundebesitzer

Dennoch: Der erste Kurs war ein Erfolg. "Mir hat gefallen, dass wir Teilnehmer auch Zeit hatten, uns untereinander auszutauschen und eigene Erfahrungen einzubringen. Viele von uns haben in der Vergangenheit bereits kleine oder größere Blessuren an ihren Hunden versorgen müssen. Da ist es schon spannend zu sehen, wie andere mit solchen Situationen umgegangen sind", sagt Nicole Gahler.

Hintergrund:

- Für die Zukunft sind regelmäßige Kurse geplant.
- Vereine und Verbände können Sonderkurse buchen.
- Weitere Informationen unter der Tel.: 94 54 176 (Dienstag und Freitag jeweils von 9 bis 16 Uhr) und auf der Website Abeiter Samariter Bund

Gut verpackt können Wuffis Wunden heilen. Verband anlegen war ein Thema beim Erste Hilfe Kurs für Hunde. ^Foto: Schütze
Besonders die Reanimation interessierte die Teilnehmer. Ausbilder Stefan Rettig (l.) zeigt, wie es geht. 
^Foto: Schütze
Autor:

Irene Mechsner aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.